1. Bildung - Gesellschaft >
  2. Politik - Wirtschaft >
  3. Honduras: Zu spät und zu wenig

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Honduras: Zu spät und zu wenig

Politik & Wirtschaft vom | Direktlink: jungewelt.de Nachrichten Bewertung

Honduras: Urteil zum Mord der Umweltaktivistin Berta Cáceres. Kritik von Familie und Aktivisten....

https://www.jungewelt.de/artikel/368080.honduras-zu-sp%C3%A4t-und-zu-wenig.html

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach Honduras - ZEIT ONLINE

    vom 98.75 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINETausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasZEIT ONLINEGuatemala-Stadt (dpa) - Rund 2000 Migranten aus Honduras, die sich in Richtung USA aufgemacht hatten, sind nach Angaben der Regierung Guatemalas auf dem Rückweg in ihre Heimat. Weitere 500 sollten am Samstag (Ortszeit) in Bussen ...Migration: Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasFOCUS OnlineGuatemala: Tausende a
  • 2.

    "Karawane der Migranten" stoppt – Tausende kehren um - t-online.de

    vom 86.41 Punkte ic_school_black_18dp
    t-online.de"Karawane der Migranten" stoppt – Tausende kehren umt-online.deNach dramatischen Szenen an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala kehrt etwas Ruhe ein. Rund 2.000 Menschen aus Honduras haben sich entschieden, in ihre Heimat zurückzukehren.Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasZEIT ONLINEMigration: Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasFOCUS OnlineTausende Migranten harren an de
  • 3.

    Mexiko lässt dutzende Frauen und Kinder aus Honduras ins Land - DIE WELT

    vom 74.06 Punkte ic_school_black_18dp
    DIE WELTMexiko lässt dutzende Frauen und Kinder aus Honduras ins LandDIE WELTMexiko hat am Samstag dutzende Frauen und Kinder aus Honduras über seine Grenze zu Guatemala ins Land gelassen. Der mexikanische Botschafter in Guatemala, Luis Manuel López, sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Flüchtlinge würden nach ihrer ...Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach Hondurast-online.deTausende Migranten harren an
  • 4.

    Menschenrechtsbeauftragte Kofler zum Anschlag gegen eine Menschenrechts­verteidigerin in Honduras

    vom 61.72 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Bärbel Kofler, sagte heute (18.12.) zum Anschlag gegen eine Menschenrechtsverteidigerin der indigenen Garífuna in Hond
  • 5.

    Menschenrechtsbeauftragte Kofler zum Anschlag gegen eine Menschenrechts­verteidigerin in Honduras

    vom 61.72 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Bärbel Kofler, sagte heute (18.12.) zum Anschlag gegen eine Menschenrechtsverteidigerin der indigenen Garífuna in Hond
  • 6.

    Trump droht Migranten aus Mittelamerika - t-online.de

    vom 49.38 Punkte ic_school_black_18dp
    t-online.deTrump droht Migranten aus Mittelamerikat-online.deMigranten: US-Präsident Trump hat auf Twitter gewütet und Mexiko gedroht. (Quelle: t-online.de). Teilen · Pinnen · Twittern · Drucken; Mailen; Redaktion. Tausende Menschen aus Honduras, El Salvador und Guatemala sind auf dem Weg in die USA, allen ...Zwei Menschen sterben bei Marsch nach AmerikaFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungTrump will Honduras,
  • 7.

    Rückkehr ins Ungewisse

    vom 49.38 Punkte ic_school_black_18dp
    2019/01 | Reportage | Ein Besuch bei Zentren für abgeschobene Flüchtlinge in Honduras Jedes Jahr kehren mindestens 100 000 Menschen Honduras den Rücken, die meisten fliehen vor Gewalt und Arb
  • 8.

    Berta Cáceres: Schuldsprüche für Mord an Umweltaktivistin

    vom 37.03 Punkte ic_school_black_18dp
    2016 wurde in Honduras die Umweltaktivistin Berta Cáceres erschossen. Sie hatte gegen ein geplantes Wasserkraftwerk gekämpft. Die Baufirma soll den Mord beauftragt haben.
  • 9.

    Migration: Die Unsichtbare

    vom 37.03 Punkte ic_school_black_18dp
    Lange bevor Migranten zu Fuß in Richtung USA zogen, fand Mirabel Anaya aus Honduras ihre eigene Migrationsstrategie. Seit 22 Jahren lebt sie unentdeckt in Hamburg.
  • 10.

    Trans*frauen in Honduras: „Die Justiz darf nicht weggucken“

    vom 37.03 Punkte ic_school_black_18dp
    In Honduras werden Verbrechen gegen Trans*frauen kaum geahndet. Ein symbolischer Gerichtsprozess soll darauf aufmerksam machen. mehr...
  • 11.

    Trans Frauen in Honduras: „Die Justiz darf nicht weggucken“

    vom 37.03 Punkte ic_school_black_18dp
    In Honduras werden Verbrechen gegen trans Frauen kaum geahndet. Ein symbolischer Gerichtsprozess soll darauf aufmerksam machen. mehr...
  • 12.

    Genossenschaftliche Schule in Honduras: Klasse dank Kaffee

    vom 37.03 Punkte ic_school_black_18dp
    Im Süden von Honduras baut eine Genossenschaft Biokaffee an. Außerdem finanziert sie eine Schule mit eigenem Bildungskonzept. mehr...

Kommentare ber Honduras: Zu spt und zu wenig