1. Nachrichten >
  2. Pressemitteilungen >
  3. Bundestag berät über ein ?PISA-Sofort­programm?

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Bundestag berät über ein „PISA-Sofort­programm“

Pressemitteilungen vom | Direktlink: bundestag.de Nachrichten Bewertung

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages befassen sich am Mittwoch, 11. Dezember 2019, mit den Ergebnissen der neuesten Pisa-Studie. Die FDP-Fraktion legt dazu einen Antrag vor, der ein „PISA-Sofortprogramm“ sowie eine „Reformagenda für eine Bildungsnation“ (19/15767) fordert. Im Anschluss soll die Vorlage an den Bildungsausschuss zur federführenden Beratung überwiesen werden. Demnach offenbare die Pisa-Studie 2018, die am 3. Dezember veröffentlicht wurde, dass sich die Leistungen der Schüler in Deutschland im Vergleich zur Studie 2015 in allen Bereichen verschlechtert hätten. In den Naturwissenschaften und Mathematik sei nur das Niveau des Jahres 2003, beim Lesen der Wert von 2009 erreicht worden. Um bis zum nächsten Test zur Weltspitze aufzuschließen, brauche Deutschland ein PISA-Sofortprogramm. Regierung soll Strategien entwickeln Konkret soll die Bundesregierung unter anderem eine Strategie entwickeln, wie der Anteil der Bildungsinvestitionen als Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) so angehoben werden kann, dass Deutschland unter den besten fünf der Staaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) liegt. Darüber hinaus soll die frühkindliche Bildung gestärkt und gemeinsam mit den Ländern ein Konzept zur Reform der Lehrerausbildung entwickelt werden, um die Lehrerbildung insgesamt flexibler, praxisnah und zukunftsfähig zu gestalten. Des Weiteren sollen bundesweit einheitliche, hochwertige und verbindliche Bildungsstandards für alle Fächer des Hauptschulabschlusses, der Mittleren Reifen und des Abiturs entwickelt und kontrolliert und evaluiert werden. Diese Bildungsstandards sollen wettbewerbsfähig gegenüber Nordamerika und Asien sein. Auch harmonisierte Zulassungsvoraussetzungen zur Abiturprüfung, die wissenschaftliche Begleitung und die Veröffentlichung der länderspezifischen Prüfungsergebnisse sollen vereinbart werden. (eis/11.12.2019)...

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw50-de-pisa-672420

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Burggraben um Bundestag: Wir verklagen das Parlament

    vom 176.23 Punkte ic_school_black_18dp
    Schon lange vor den Verschwörungs-Demos Ende August hat der Bundestag beschlossen, einen Burggraben um Teile des Parlamentsgebäudes bauen zu lassen. Den Beschluss selbst will er aber nicht herausgeben. Deswegen verklagen wir den Bundestag
  • 2.

    Zensurheberrecht: Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf

    vom 110.66 Punkte ic_school_black_18dp
    Trotz Einschränkungen für die Informationsfreiheit will die Bundesregierung ihr Vorgehen im Umgang mit dem Zensurheberrecht nicht ändern. Abmahnungen und Klagen wegen der Veröffentlichung steuerfinanzierter Gutachten? Kein Problem für die Bundesregierung. In einer Antwort auf eine kleine Anfrage der G
  • 3.

    5,2 Milliarden Dollar Uber fährt Mega-Quartalsverlust ein - oe24.at

    vom 98.58 Punkte ic_school_black_18dp
    5,2 Milliarden Dollar Uber fährt Mega-Quartalsverlust ein  oe24.atQuartalsbericht: Uber erwirtschaftet 5,23 Milliarden US-Dollar Verlust - Golem.de  Golem.deUber schockt die Börse mit Quartalszahlen  WirtschaftsWocheUber macht über fünf Milliarden Dollar Verlust  Heute.atUbe
  • 4.

    Neue Liste: Diese 504 Lobbyverbände haben ungehinderten Zugang zum Bundestag

    vom 93.86 Punkte ic_school_black_18dp
    Neue Liste: Diese 504 Lobbyverbände haben ungehinderten Zugang zum Bundestag Kommentare Udo Hager veröffentlicht am 23.02.2020 um 15:26 Uhr Permalink
  • 5.

    Neue Liste: Diese 504 Lobbyverbände haben ungehinderten Zugang zum Bundestag

    vom 92.66 Punkte ic_school_black_18dp
    Eine Tabelle aller Interessenorganisationen mit Hausausweis finden Sie am Ende des Artikels Hausausweise zum Deutschen Bundestag sind für Lobbyisten ein gutes Instrument, um ihre Anliegen an die Abgeordneten heranzutragen. Bis zu zwei der grü
  • 6.

    Uber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein - heise online

    vom 91.52 Punkte ic_school_black_18dp
    Uber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein  heise onlineFahrdienstvermittler: Uber will an die Börse  ZEIT ONLINEMehr wert als Daimler:Uber kommt Börsengang näher  n-tv NACHRICHTENUber reicht angeblich Unterlagen für Börsengang ein  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungU
  • 7.

    Fahrdienstvermittler: Uber will an die Börse - ZEIT ONLINE

    vom 91.52 Punkte ic_school_black_18dp
    Fahrdienstvermittler: Uber will an die Börse  ZEIT ONLINEUber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein  heise onlineMehr wert als Daimler:Uber kommt Börsengang näher  n-tv NACHRICHTENUber reicht Unterlagen für Börsengang ein  WirtschaftsWocheUber reicht angebl
  • 8.

    Einstieg mit Verlust: Uber floppt beim Börsenstart - tagesschau.de

    vom 89.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Einstieg mit Verlust: Uber floppt beim Börsenstart  tagesschau.deVor Börsengang des umstrittenen Fahrdienstvermittlers: Das ist Uber  SPIEGEL ONLINEUBER BÖRSENGANG 2019: Stimmung mies - Uber streicht dennoch Milliarden ein  WELT NachrichtensenderDer Uber-Börsengang macht diese 7 In
  • 9.

    Von Rekordwert zu Rekordverlust: Uber schrumpft an der Börse dramatisch - Telebörse.de

    vom 89.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Von Rekordwert zu Rekordverlust: Uber schrumpft an der Börse dramatisch  Telebörse.deVon Rekordwert zu Rekordverlust:Uber schrumpft an der Börse dramatisch  n-tv NACHRICHTENBörsengang des "Taxikillers": Uber sackt an der Wall Street weiter ab  SPIEGEL ONLINEUber-IPO mit neuem Negativ-Rekord 
  • 10.

    Fahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang - Süddeutsche Zeitung

    vom 88.53 Punkte ic_school_black_18dp
    Fahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang  Süddeutsche ZeitungFahrdienstvermittler: Uber bereitet Mega-Börsengang vor  SPIEGEL ONLINEUber: Skandale haben uns geschadet  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungUber veröffentlicht Pläne für Wall-Street-De
  • 11.

    Uber-Kennzahlen zum IPO erwartet: Frische Impulse für AKTIONÄR Top-Tipp Sixt - Lyft schwächelt - Der Aktionär

    vom 88.53 Punkte ic_school_black_18dp
    Uber-Kennzahlen zum IPO erwartet: Frische Impulse für AKTIONÄR Top-Tipp Sixt - Lyft schwächelt  Der AktionärFahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang  Süddeutsche ZeitungFahrdienstvermittl
  • 12.

    100 Milliarden Dollar wert?:Uber steuert auf Mega-Börsengang zu - n-tv NACHRICHTEN

    vom 88.53 Punkte ic_school_black_18dp
    100 Milliarden Dollar wert?:Uber steuert auf Mega-Börsengang zu  n-tv NACHRICHTENSo strebt Uber an die Börse  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungUber: Mega-Börsengang auf der Zielgeraden  tagesschau.deUber-Fahrer sollen nach IPO bis zu 10.000 Dollar Prämie erhalten  Handelsblatt

Kommentare ber Bundestag bert ber ein ?PISA-Sofortprogramm?