1. Nachrichten >
  2. Pressemitteilungen >
  3. Berufe mit Fachkräftemangel: Zahl neuer Azubis mit ausländischer Staatsangehörigkeit von 2008 bis 2018 mehr als verdreifacht

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Berufe mit Fachkräftemangel: Zahl neuer Azubis mit ausländischer Staatsangehörigkeit von 2008 bis 2018 mehr als verdreifacht

Pressemitteilungen vom | Direktlink: destatis.de Nachrichten Bewertung

In vielen handwerklichen Berufsgruppen geht die Zahl der Neu-Auszubildenden weniger stark zurück als im Durchschnitt aller Ausbildungsberufe. Das zeigt eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamts (Destatis) anlässlich des am 1. März 2020 in Kraft tretenden Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Insgesamt ist die Gesamtzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in den Jahren 2008 bis 2018 um 14,1 % von 607 600 auf 521 900 gesunken. Die Zahl der Neuverträge von Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit verdoppelte sich in diesen zehn Jahren nahezu von 31 100 auf 61 000. Im selben Zeitraum sank die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge in ausgewählten handwerklichen Mangelberufen der Positivliste der Bundesagentur für Arbeit nur geringfügig um 0,8 % von etwa 135 000 auf 134 000. Die Zahl der Neu-Auszubildenden mit ausländischer Staatsangehörigkeit in diesen Berufen stieg dagegen von rund 5 500 auf etwa 16 700 auf mehr als das Dreifache. ...

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/02/PD20_N007_132.html

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

Kommentare ber Berufe mit Fachkrftemangel: Zahl neuer Azubis mit auslndischer Staatsangehrigkeit von 2008 bis 2018 mehr als verdreifacht