1. Nachrichten >
  2. Israel - Bundesregierung besorgt über Siedlungspläne

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Israel - Bundesregierung besorgt über Siedlungspläne

Nachrichten vom | Direktlink: deutschlandfunk.de Nachrichten Bewertung

Die Bundesregierung hat Israel aufgefordert, die Pläne für den Bau weiterer 3.500 Siedlerwohnungen im besetzten Westjordanland östlich von Jerusalem aufzugeben. mehr...

https://www.deutschlandfunk.de/israel-bundesregierung-besorgt-ueber-siedlungsplaene.1939.de.html?drn:news_id=1105201

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Rede von Reuven Rivlin bei der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus

    vom 89.24 Punkte ic_school_black_18dp
    Sehr geehrter Herr Bundespräsident! Sehr geehrte Frau Büdenbender! Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident! Sehr geehrte Damen und Herren Bundestagsvizepräsidenten! Sehr geehrte Abgeordnete! Sehr geehrter Herr Bundesratspräsident!
  • 2.

    Corona-Krise: Wir veröffentlichen Entwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

    vom 87.39 Punkte ic_school_black_18dp
    Mit einem weitreichenden Gesetz will der Bund zusätzliche Befugnisse in der Corona-Krise erhalten. Wir dokumentieren den ersten Gesetzentwurf, der auch die Möglichkeit zur Handy-Ortung vorsah. Jens Spahn wollte per Gesetz eine umfassende Handy-Ortung ermöglichen Foto-Credit: Brasilianische Nachrichtenagentur, CC BY 3.0 BR
  • 3.

    5,2 Milliarden Dollar Uber fährt Mega-Quartalsverlust ein - oe24.at

    vom 81.53 Punkte ic_school_black_18dp
    5,2 Milliarden Dollar Uber fährt Mega-Quartalsverlust ein  oe24.atQuartalsbericht: Uber erwirtschaftet 5,23 Milliarden US-Dollar Verlust - Golem.de  Golem.deUber schockt die Börse mit Quartalszahlen  WirtschaftsWocheUber macht über fünf Milliarden Dollar Verlust  Heute.atUbe
  • 4.

    Verschwundener Journalist: Bundesregierung ist im Fall Jamal Khashoggi „sehr ... - DIE WELT

    vom 75.09 Punkte ic_school_black_18dp
    DIE WELTVerschwundener Journalist: Bundesregierung ist im Fall Jamal Khashoggi „sehr ...DIE WELTDie Bundesregierung fordert von Saudi-Arabien Aufklärung über das Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi in der Türkei. Sie sei „sehr besorgt“ wegen des Verschwindens, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.Türkei soll Mord an saudi-arabischem Journalisten gefilmt habenTagesspiegelBun
  • 5.

    Überweisungen im vereinfachten Verfahren

    vom 74.91 Punkte ic_school_black_18dp
    Der Bundestag hat am Donnerstag, 11. Oktober 2018, eine Reihe von Vorlagen ohne Aussprache zur weiteren Beratung an die Ausschüsse überweisen: Wahlrechtsänderung: Die FDP-Fraktion hat einen Gesetzentwurf „für mehr Teilhabe im
  • 6.

    Uber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein - heise online

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Uber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein  heise onlineFahrdienstvermittler: Uber will an die Börse  ZEIT ONLINEMehr wert als Daimler:Uber kommt Börsengang näher  n-tv NACHRICHTENUber reicht angeblich Unterlagen für Börsengang ein  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungU
  • 7.

    Fahrdienstvermittler: Uber will an die Börse - ZEIT ONLINE

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Fahrdienstvermittler: Uber will an die Börse  ZEIT ONLINEUber reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein  heise onlineMehr wert als Daimler:Uber kommt Börsengang näher  n-tv NACHRICHTENUber reicht Unterlagen für Börsengang ein  WirtschaftsWocheUber reicht angebl
  • 8.

    Fahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang - Süddeutsche Zeitung

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Fahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang  Süddeutsche ZeitungFahrdienstvermittler: Uber bereitet Mega-Börsengang vor  SPIEGEL ONLINEUber: Skandale haben uns geschadet  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungUber veröffentlicht Pläne für Wall-Street-De
  • 9.

    Uber-Kennzahlen zum IPO erwartet: Frische Impulse für AKTIONÄR Top-Tipp Sixt - Lyft schwächelt - Der Aktionär

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Uber-Kennzahlen zum IPO erwartet: Frische Impulse für AKTIONÄR Top-Tipp Sixt - Lyft schwächelt  Der AktionärFahrdienstleister - Uber setzt an zum Mega-Börsengang  Süddeutsche ZeitungFahrdienstvermittl
  • 10.

    100 Milliarden Dollar wert?:Uber steuert auf Mega-Börsengang zu - n-tv NACHRICHTEN

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    100 Milliarden Dollar wert?:Uber steuert auf Mega-Börsengang zu  n-tv NACHRICHTENSo strebt Uber an die Börse  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungUber: Mega-Börsengang auf der Zielgeraden  tagesschau.deUber-Fahrer sollen nach IPO bis zu 10.000 Dollar Prämie erhalten  Handelsblatt
  • 11.

    „In absehbarer Zukunft nicht profitabel“: Dieses Eingeständnis von Uber beunruhigt Investoren - Business Insider Deutschland

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    „In absehbarer Zukunft nicht profitabel“: Dieses Eingeständnis von Uber beunruhigt Investoren  Business Insider Deutschland100 Milliarden Dollar wert?:Uber steuert auf Mega-Börsengang zu  n-tv NACHRICHTENBö
  • 12.

    Geplanter Börsengang: Uber-Aktien für 44 bis 50 Dollar - tagesschau.de

    vom 74.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Geplanter Börsengang: Uber-Aktien für 44 bis 50 Dollar  tagesschau.deBörsengang: Uber legt Ausgabepreis auf 44 bis 50 Dollar fest  SPIEGEL ONLINEUber will beim Börsengang bis zu 10 Milliarden Dollar einnehmen  heise onlineUber IPO – Günstiger als erwartet, PayPal schlä

Kommentare ber Israel - Bundesregierung besorgt ber Siedlungsplne