1. Nachrichten >
  2. Sportnachrichten >
  3. Turnen: Die Zehen in den Himmel

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Turnen: Die Zehen in den Himmel

Sportnachrichten vom | Direktlink: sueddeutsche.de Nachrichten Bewertung

Sports In Germany During The Coronavirus Crisis

Marcel Nguyen profitiert wegen seine Verletzung besonders von der Verlegung der Spiele. Doch für seinen letzten Olympia-Traum muss er im Grunde ein neuer Turner werden.

...

https://www.sueddeutsche.de/sport/turnen-die-zehen-in-den-himmel-1.4858545

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Was vom Tage übrig blieb: Leaks, Lücken und Löschung

    vom 75.87 Punkte ic_school_black_18dp
    Es ist nicht alles schlecht: Gute Lücken gibt's immerhin am Himmel, und zwar die zwischen den Wolken.Die CIA lässt sich Daten klauen, weil sie mit der Entwicklung von Angriffswerkzeugen beschäftigt ist, Hunderttausende Datensätze aus Dating-Apps lagen unsicher auf AWS-Servern und Soziale Netzwerke dürfen Hassorg
  • 2.

    Was vom Tage übrig blieb: Überwachungsmanie, Videotelefonie und Vermeidungsstrategie

    vom 75.67 Punkte ic_school_black_18dp
    Schön ist's heute – jedenfalls am Himmel. In der Politik braut sich einiges zusammen. CC-BY 4.0 netzpolitik.orgWas haben Baden-Württemberg und Indien gemeinsam? Beide Regierungen möchten ihre Bürger:innen gerne mehr überwachen. Die einen wollen die Bevölkerung beschützen vor
  • 3.

    Sandsturm verdüstert Himmel über Australien - t-online.de

    vom 68.28 Punkte ic_school_black_18dp
    t-online.deSandsturm verdüstert Himmel über Australient-online.deIn Australien hat ein kräftiger Sandsturm gewütet und weite Teile des Landes verdunkelt – auch die Großstadt Sydney. Menschen werden vor gesundheitlichen Problemen gewarnt. Ein riesiger Sandsturm hat den Himmel über Teilen Australiens verdüstert.Australien sieht RotSPIEGEL ONLINESandsturm hüllt Australien in Dunkelheitn-tv NACHRICHTENAustralie
  • 4.

    Was vom Tage übrig blieb: Biometrie, Beschwerden und Behandlungskosten

    vom 68.28 Punkte ic_school_black_18dp
    Das Grau bringt das Grün. Nicht vergessen: Regen tut den Pflanzen gut.Biometrische Massenüberwachung soll verboten werden, fordert ein Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen. Gegen Google läuft seit heute eine Datenschutz-Beschwerde und Facebook muss Behandlungskosten fü
  • 5.

    Was vom Tage übrig blieb: Steuern, Scharlatane und Shutdown

    vom 68.28 Punkte ic_school_black_18dp
    In Seattle muss Amazon mehr Steuern zahlen, in den USA glauben Nachrichtenseiten falschen Nahost-Expert:innen und in Myanmar wissen Menschen kaum etwas von Corona, weil sie vom Internet abgeschnitten sind. Die besten und schlimmsten Reste des Tages.
  • 6.

    Was vom Tage übrig blieb: Ladegeräte in Flammen! Peinliche Postings! Hier das Neueste!

    vom 68.1 Punkte ic_school_black_18dp
    Graue Geometrie: Der Himmel über Nordeuropa heute lässt zu Wünschen übrig CC-BY 4.0 netzpolitik.orgDänemark setzt auf Netzsperren gegen brennende Handyladegeräte, Facebook erleichtert die massenhafte Säuberung der eigenen Timeline und im Kampf um d
  • 7.

    Was vom Tage übrig blieb: Gesundheitsdaten, Gesichtserkennung und gelöschte Gruppen

    vom 68.1 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Gematik hat Spezifikationen für das E-Rezept vorgestellt, die ACM spricht sich gegen Gesichtserkennung aus und Facebook löscht endlich rechte Accounts und Gruppen. Die besten Reste des Tages.
  • 8.

    Was vom Tage übrig blieb: Bewachungsapp, Bundesnachrichtendienst und Bunkerbetreiber

    vom 68.09 Punkte ic_school_black_18dp
    Etwas düster heute am Himmel.In München wird an einer Quarantäne-App gearbeitet, in Karlsruhe wird bald über BND-Befugnisse gerichtet und in Traben-Trarbach gilt als belegt, dass der "Cyberbunker" Server an die Identitäre Bewegung vermietet hat. Die besten Reste des Tages.
  • 9.

    Was vom Tage übrig blieb: Whistleblower, WhatsApp und Widerstandslieder

    vom 68.08 Punkte ic_school_black_18dp
    Nach einem Feiertag mit traumhaft schönem Wetter jetzt wieder glatt und grau.In Izmir schallt "Bella Ciao" von Minaretten, Deutsche kommunizieren abseits von Festnetz und ein neues Buch schildert Erlebnisse mit Edward Snowden. Die besten Reste des Tages.
  • 10.

    Was vom Tage übrig blieb: Beiträge, Bundestagsaffären und Browserspiele

    vom 68.08 Punkte ic_school_black_18dp
    Sieht nach Abend aus, ist aber mitten am Tag.Sascha Lobo kolumniert düster zu AmthorGate, ein Browserspiel vermittelt Informationen zu Fake News und der Rundfunkbeitrag steigt. Die besten Reste des Tages.
  • 11.

    Was vom Tage übrig blieb: BlueLeaks, Boykott und Bias

    vom 68.08 Punkte ic_school_black_18dp
    Twitter wirft das Kollektiv DDoSecrets raus, Facebook springen Werbekunden ab und Gesichtserkennung sollte im Polizeialltag nichts zu suchen haben. Die besten Reste des Tages.
  • 12.

    „Pressure from without“ – Soziale und politische Proteste und Bewegungen 2008-2018

    vom 58.65 Punkte ic_school_black_18dp
    „Pressure from without“ – Soziale und politische Proteste und Bewegungen 2008-2018 Gerd Wiegel 12 April, 2019 - 16:57 André Leisewitz Michael

Kommentare ber Turnen: Die Zehen in den Himmel