1. Bildung - Gesellschaft >
  2. Weblogs >
  3. Politik-Blogs >
  4. Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission

Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission

Politik-Blogs vom | Direktlink: germanwatch.org

Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission Caroline Schroeder 09.06.2020 | 13:44 Uhr

Germanwatch fordert gemeinsam mit elf digitalpolitischen Organisationen ein Verbot automatischer Gesichtserkennung in der Öffentlichkeit. Denn wenige Überwachungsmaßnahmen bedrohen Freiheitsrechte und Demokratie so sehr wie automatische Gesichtserkennung.

Obwohl seit Jahren die Kriminalitätsrate sinkt, fordern Politiker*innen den Ausbau von Massenüberwachung. Doch wenige Überwachungsmaßnahmen bedrohen Freiheitsrechte und Demokratie so sehr wie automatische Gesichtserkennung.

Germanwatch fordert gemeinsam mit elf digitalpolitischen Organisationen ein Verbot automatischer Gesichtserkennung in der Öffentlichkeit.

Hier geht's zu den Forderungen: www.gesichtserkennung-stoppen.de

Zunächst hatte die EU-Kommission ein Moratorium für Gesichtserkennung im öffentlichen Raum angestrebt, um die Folgen abschätzen zu können. Doch nun ruderte sie zurück: Stattdessen soll eine breit angelegte Debatte entscheiden, ob Gesichtserkennung reguliert wird.

Noch bis zum 14. Juni kann an der Konsultation der EU-Kommission zum Künstliche Intelligenz-Weißbuch teilgenommen werden. Auf sie aufmerksam zu werden, ist jedoch gar nicht so einfach. Daher helfen wir nach:

Sie wollen ein Zeichen gegen Gesichtserkennung setzen? Machen Sie mit bei der Umfrage!

Zeitaufwand: 8 Minuten*

  1. Gehen Sie auf https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12270-White-Paper-on-Artificial-Intelligence-a-European-Approach/public-consultation
     
  2. Auf gelben Button "Respond to the Questionnaire" klicken
     
  3. Account anlegen, einloggen und auf der nächsten Seite unten "DE" für Deutsch auswählen
     
  4. Die Frage nach Gesichtserkennung steht ziemlich weit unten im Fragebogen. Suchen Sie mit „Strg“ und „F“ nach dem Wort "Gesichtserkennung".
     
  5. Hier können Sie Ihre Meinung anklicken (Tipp: Das Verbot ist die zweite Antwort von unten.)
     
  6. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Antwort präzisieren. Dann auf "Abschicken" klicken.

Und hier erfahren Sie, was sie noch gegen Gesichtserkennung tun können.

*Der Zeitaufwand ist natürlich größer, wenn Sie sich die Zeit für die gesamte Umfrage zur Künstlichen Intelligenz nehmen.

 

Keine Gesichtserkennung zur Massenüberwachung

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Referent für Energiewendeforschung und Digitale Transformation
+49 (0)30 / 28 88 356-72
...

Externe Quelle mit kompletten Artikel anzeigen

http://www.germanwatch.org/de/18708
Zur Startseite

➤ Weitere Beiträge von Team Security | IT Sicherheit

Rechtsextreme Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern: Wir veröffentlichen Dokument der SEK-Kommission

vom 477.34 Punkte ic_school_black_18dp
Eine Expertenkommission sollte rechtsextreme Umtriebe in der Elitepolizei von Mecklenburg-Vorpommern aufklären. Wir veröffentlichen eine Zusammenfassung des Abschlussberichts aus der Kommission. Die Experten üben heftige Kritik. Ein Poli

Klagen gewonnen in Hessen: Gutachten zu Verfassungsschutz und Informationsfreiheit jetzt öffentlich

vom 311.15 Punkte ic_school_black_18dp
Schlecht gebrüllt, Löwe: Mit zwei Klagen haben wir das hessische Innenministerium dazu gezwungen, uns Gutachten herausgegeben. Wir veröffentlichen die Dokumente und stellen damit die Weichen für mehr Transparenz in Hessen. Am Ende

Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission

vom 251.31 Punkte ic_school_black_18dp
Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission Caroline Schroeder 09.06.2020 | 13:44 Uhr Germanwatch fordert gemeinsam mit elf digitalpolitischen Organisationen

Ein ewiges Hin und Her

vom 165.35 Punkte ic_school_black_18dp
Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix

Überweisungen im vereinfachten Verfahren

vom 145.44 Punkte ic_school_black_18dp
Ohne Aussprache überweist der Bundestag am Donnerstag, 23. April 2020, eine Reihe von Vorlagen zur weiteren Beratung in die Ausschüsse: Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes: Im Ausschuss für Inneres und Heimat beraten werden

Corona-Krise: Diese Maßnahmen plant die Bundesregierung im April und Mai

vom 136.01 Punkte ic_school_black_18dp
Die Bundesregierung will im Zuge der Corona-Krise kleinere Geschäfte wieder öffnen, aber Kontaktbeschränkungen verlängern. Das geht aus einer Vorlage des Kabinetts hervor, die wir veröffentlichen. Derzeit laufen die Verhandlun

Burggraben um Bundestag: Wir verklagen das Parlament

vom 125.07 Punkte ic_school_black_18dp
Schon lange vor den Verschwörungs-Demos Ende August hat der Bundestag beschlossen, einen Burggraben um Teile des Parlamentsgebäudes bauen zu lassen. Den Beschluss selbst will er aber nicht herausgeben. Deswegen verklagen wir den Bundestag

Software hält Werbefoto für Verkehrssünderin - SPIEGEL ONLINE

vom 120.47 Punkte ic_school_black_18dp
SPIEGEL ONLINESoftware hält Werbefoto für VerkehrssünderinSPIEGEL ONLINEWer geht bei Rot über die Ampel? In manchen chinesischen Städten wird das mithilfe von Kameras und Gesichtserkennung nachgehalten. Eine Panne aus Ningbo sorgt nun für Belustigung - über ein erschreckendes System. Fußgänger-Ampel im ...Gesichtserkennung verwechselt Bus mit FußgängerFAZ - Frankfurter Allgemei

Neuer Lagebericht zu Syrien: Desolate Menschenrechtslage im Bürgerkrieg

vom 115.99 Punkte ic_school_black_18dp
Das Auswärtige Amt hat uns einen neuen Lagebericht zu Syrien herausgegeben. Er zeigt, wie schlimm die Lage vor Ort ist – und dass Abschiebungen nach Syrien gegen Menschenrechte verstoßen würden. Die Menschenrechtslage in S

Gelockert in eine neue Normalität der Krise?

vom 115.22 Punkte ic_school_black_18dp
Gelockert in eine neue Normalität der Krise? Überlegungen zu einer emanzipatorischen Pandemiebekämpfung, Teil 1 harry adler 20 Mai, 2020 - 15:39 Alex Demirovic

Mali: Abschiebungen als postkoloniale Praxis

vom 114.44 Punkte ic_school_black_18dp
Mali: Abschiebungen als postkoloniale Praxis [email protected]… 31 Januar, 2020 - 11:04 Almamy Sylla Susanne Ursula Schultz PERIPHERIE

Überweisungen im vereinfachten Verfahren

vom 112.53 Punkte ic_school_black_18dp
Ohne Aussprache überweist der Bundestag am Donnerstag, 18. Juni 2020, eine Reihe von Vorlagen zur weiteren Beratung in die Ausschüsse: EU-Abfallrahmenrichtlinie: Die Bundesregierung will mit ihrem Gesetzentwurf zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie

Kommentare ber Gegen Gesichtserkennung aktiv werden: Konsultation der EU-Kommission