FREIE-WELT.EU NEWS: 06.05.21 - Nachrichten App Freie Welt für Android 05.05.21 - Progressive Web App (Cron-Fehler) - 28.04.21 - NEUER SERVER // 26.04.21 - Freie Welt als Elektron App zum Download (Windows only)


❈ EU-Sondergipfel: So werden die 1800 Milliarden verteilt

Nachrichten sueddeutsche.de

EU leaders summit on virus recovery package

Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf den EU-Haushalt bis 2027 und das Corona-Hilfspaket geeinigt. Für gebeutelte Staaten gibt es hohe Zuschüsse - gespart wird bei Zukunftsthemen. Ein Überblick.

...


Kompletten Artikel lesen (externe Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/eu-sondergipfel-haushalt-1.4973847)

Zur Freie Welt Nachrichtenportal Startseite

➤ Weitere Beiträge von Freie-Welt.eu

Zweites Corona-Steuer­hilfe­gesetz und zweiter Nach­trags­haushalt 2020

vom 203.75 Punkte
Der Entwurf von CDU/CSU und SPD für ein zweites Gesetz zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (zweites Corona-Steuerhilfegesetz, 19/20058) ist am Freitag, 19. Juni 2020, Gegenstand einer 90-minütigen

Abschließende Beratungen ohne Aussprache

vom 198.82 Punkte
Ohne Aussprache entscheidet der Bundestag am Donnerstag, 10. Juni 2021, über eine Reihe von Vorlagen: Doppelbesteuerungsabkommen mit Irland: Die Abgeordneten stimmen über einen Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zum Protokoll vom 19. Januar

Steuereinnah­men von knapp 325 Milliar­den Euro er­wartet

vom 183.09 Punkte
Die Bundesregierung erwartet im Haushaltsjahr 2020 Einnahmen aus Steuern und steuerähnlichen Abgaben in Höhe von rund 325,29 Milliarden Euro, davon 324,96 Milliarden Euro aus Steuern (2019: 325,79 Milliarden Euro, davon 325,49 Euro aus Steuern).

Überweisungen im vereinfachten Verfahren

vom 172.44 Punkte
Ohne Aussprache stimmt der Bundestag am Donnerstag, 25. März 2021, über eine Reihe von Vorlagen zur weiteren Beratung in die Ausschüsse ab: Recht HNS-Substanzen I: Die Bundesregierung legt einen Gesetzentwurf zu Haftungs- und Entschädigungsfragen

Bund soll im nächsten Jahr 356,4 Milliar­den Euro aus­ge­ben können

vom 171.67 Punkte
Der Bund kann im kommenden Jahr 356,4 Milliarden Euro ausgeben. Gegenüber dem Soll für 2018 steigt der Etat des Bundes damit um 12,8 Milliarden Euro (plus 3,7 Prozent). Das beschloss der Haushaltsausschuss unter Vorsitz von Peter Boehringer

Ab­stimmung über das Haushalts­gesetz in zweiter Lesung

vom 149.77 Punkte
Ohne Debatte stimmt der Bundestag am Freitag, 11. Dezember 2020, in zweiter Lesung über das Haushaltsgesetz 2021 (19/22600) in der vom Haushaltsausschuss geänderten Fassung (19/23325, 19/23326, 19/24535 Nr. 1) ab. Der Finanzplan des Bundes 2020

Tusk beruft Brexit-Sondergipfel ein - SPIEGEL ONLINE

vom 145.93 Punkte
SPIEGEL ONLINETusk beruft Brexit-Sondergipfel einSPIEGEL ONLINEDer Termin war erwartet worden, nun ist er offiziell: EU-Ratspräsident Donald Tusk hat nach dem Durchbruch am Mittwochabend einen Brexit-Sondergipfel für den 25. November angesetzt. Donald Tusk. DPA. Donald Tusk. Donnerstag, 15.11.2018 08:40 Uhr.Brexit-Sondergipfel am 25. NovemberFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungEU beruft Brexit-Sonder

Bundestag will zweiten Nachtragshaushalt verabschieden

vom 145.89 Punkte
Die Ausgaben des Bundes sollen 2020 von ursprünglich geplanten 362 Milliarden Euro auf rund 509,3 Milliarden Euro steigen. Das sieht der Entwurf der Bundesregierung für ein zweites Nachtragshaushaltsgesetz 2020 (19/20000) vor, über den

Finanzminister Olaf Scholz stellt Haushaltsgesetz und Finanzplan vor

vom 145.61 Punkte
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) stellt am Dienstag, 10. September 2019, vor dem Bundestag in einer 45-minütigen Rede den Gesetzentwurf der Bundesregierung für das Haushaltsgesetz 2020 (19/11800) und den Finanzplan des Bundes für

Gelockert in eine neue Normalität der Krise?

vom 132.89 Punkte
Gelockert in eine neue Normalität der Krise? Überlegungen zu einer emanzipatorischen Pandemiebekämpfung, Teil 1 harry adler 20 Mai, 2020 - 15:39 Alex Demirovic

Corona-Krise: Diese Maßnahmen plant die Bundesregierung im April und Mai

vom 129.09 Punkte
Die Bundesregierung will im Zuge der Corona-Krise kleinere Geschäfte wieder öffnen, aber Kontaktbeschränkungen verlängern. Das geht aus einer Vorlage des Kabinetts hervor, die wir veröffentlichen. Derzeit laufen die Verhandlun

Überweisungen im vereinfachten Verfahren

vom 128.9 Punkte
Ohne Aussprache überweist der Bundestag am Donnerstag, 23. April 2020, eine Reihe von Vorlagen zur weiteren Beratung in die Ausschüsse: Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes: Im Ausschuss für Inneres und Heimat beraten werden

Kommentare ber EU-Sondergipfel: So werden die 1800 Milliarden verteilt