1. Videos >
  2. Nachrichten & Politik >
  3. 46.688 Corona-Tote: Mexiko weltweit an 3. Stelle

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

46.688 Corona-Tote: Mexiko weltweit an 3. Stelle

Nachrichten & Politik vom | Direktlink: youtube.com Nachrichten Bewertung

...

https://www.youtube.com/watch?v=gKkrLMnvCT8

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Eilverfahren zu Corona-Erlassen: Wir verklagen Justizministerium Niedersachsen

    vom 170.06 Punkte ic_school_black_18dp
    Wenn der Staat Maßnahmen ergreift, die möglicherweise in Grundrechte eingreifen, müssten wir darüber besonders schnell erfahren. Das Justizministerium Niedersachsen weigert sich allerdings, seine Corona-Erlasse herauszugeben. Deswegen v
  • 2.

    Trump einigt sich mit Mexiko auf Asylregelung - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

    vom 100.33 Punkte ic_school_black_18dp
    FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungTrump einigt sich mit Mexiko auf AsylregelungFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungDemnach müssen Tausende Asylbewerber in Mexiko warten, während ihre Fälle einzeln von amerikanischen Gerichten geprüft werden. Der amerikanische Präsident twitterte: „Wir werden nur diejenigen zulassen, die legal in unser Land kommen.“ Facebook ...Trump giftet Richtung Tijuanata
  • 3.

    Mexiko: Explosion an Benzinleitung – mehr als 60 Tote, viele Verletzte - t-online.de

    vom 93.57 Punkte ic_school_black_18dp
    Mexiko: Explosion an Benzinleitung – mehr als 60 Tote, viele Verletzte  t-online.deIllegaler Anzapfversuch?:Explosion an Benzinleitung tötet 21 Menschen  n-tv NACHRICHTENUnglück in Mexiko - Mehr als 60 Tote nach Explosion an Benzin-Pipeline&
  • 4.

    Trump droht mit Militäreinsatz an Grenze zu Mexiko - t-online.de

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    t-online.deTrump droht mit Militäreinsatz an Grenze zu Mexikot-online.deKurz vor den Kongress-Wahlen setzt Donald Trump wieder voll auf das Thema Einwanderung. Er droht mit dem Einsatz der Armee an der Grenze zu Mexiko – eine Taktik, die ihm schon einmal half.Trump droht mit Schließung der Grenze zu MexikoFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungDonald Trump droht mit Militäreinsatz an der Grenze zu MexikoZEIT ONLINETrump droht mit
  • 5.

    Trump auf der Suche nach einem Wahlkampf-Thema - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungTrump auf der Suche nach einem Wahlkampf-ThemaFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungEine Karawane von Migranten aus Honduras macht sich auf den Weg in die Vereinigten Staaten. Trump droht, die Armee an die Grenze zu Mexiko zu schicken. Ist das nur Wahlkampfgetöse? Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen ...Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko
  • 6.

    Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko - ZEIT ONLINE

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINETrump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu MexikoZEIT ONLINEWashington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat wenige Wochen vor den Kongresswahlen seine Rhetorik zum Thema Einwanderung aus Lateinamerika verschärft. Per Twitter drohte Trump am Donnerstag, die Südgrenze nach Mexiko zu schließen.Trump droht mit Militäreinsatz an Grenze zu Mexikot-online.deMigration: Trump droh
  • 7.

    Mexiko: Regierung droht Krise durch Flüchtlinge aus Zentralamerika - SPIEGEL ONLINE

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    SPIEGEL ONLINEMexiko: Regierung droht Krise durch Flüchtlinge aus ZentralamerikaSPIEGEL ONLINETausende Migranten aus Mittelamerika sitzen seit Tagen an der Grenze zu Mexiko fest. Ihr Ziel: die USA. Doch von dort droht Präsident Trump bereits mit Militär. Die mexikanische Regierung ist ratlos. © Pablo Castagnola. Von Klaus Ehringfeld, Mexiko-Stadt.Migranten harren an Grenze zu Mexiko austagesschau.deTausende Mig
  • 8.

    USA und Mexiko vereinbaren offenbar Asylregelung - ZEIT ONLINE

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINEUSA und Mexiko vereinbaren offenbar AsylregelungZEIT ONLINEIn Tijuana hoffen Tausende Migranten, in die USA zu kommen. Nun haben sich die USA und Mexikos künftige Regierung laut einem Bericht über den Umgang mit ihnen geeinigt. 25. November 2018, 6:33 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, mp. Migration: ...USA einigen sich in Asylfrage - „Alle werden in Mexiko b
  • 9.

    Einigung in Asylfrage – „Alle werden in Mexiko bleiben“ - DIE WELT

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    DIE WELTEinigung in Asylfrage – „Alle werden in Mexiko bleiben“DIE WELTDie USA und die künftige mexikanische Regierung haben sich einem Bericht zufolge auf eine Asylregelung geeinigt. Das meldete die „Washington Post“ am Samstagabend unter Berufung auf hochrangige Mitglieder des Übergangsteams des künftigen ..."Alle werden in Mexiko bleiben"TagesspiegelUSA und Mexiko einigen sich offenbar auf
  • 10.

    "Alle werden in Mexiko bleiben" - Tagesspiegel

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    Tagesspiegel"Alle werden in Mexiko bleiben"Tagesspiegel08:40 Uhr. Trump verkündet Einigung : "Alle werden in Mexiko bleiben". Laut US-Präsident Trump müssen Asylbewerber künftig an der Grenze auf eine Gerichtsentscheidung warten. Eine kurzfristige Lösung, sagt die mexikanische Seite. US-Präsident ...Bericht: USA und Mexiko einigen sich auf AsylregelungDIE WELT"Politik des Verbleibs"
  • 11.

    Mexiko: Tausende Flüchtlinge vor der Grenze in Tijuana - SPIEGEL ONLINE

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    SPIEGEL ONLINEMexiko: Tausende Flüchtlinge vor der Grenze in TijuanaSPIEGEL ONLINEEin Gewaltmarsch über 4200 Kilometer liegen hinter Saúl Ochoa und seiner Familie. Das Ziel: die USA. Jetzt stecken sie wie Tausende andere in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana fest. Weiter wird es laut Donald Trump vorerst nicht gehen.Mexiko und die USA einigen sich auf Asylregelungt-online.de"Alle werden in Mexiko ble
  • 12.

    Wird Mexiko jetzt zum Auffanglager für Migranten? - DIE WELT

    vom 93.16 Punkte ic_school_black_18dp
    DIE WELTWird Mexiko jetzt zum Auffanglager für Migranten?DIE WELTDas Aufnahmelager „Benito Juarez“ in Tijuana platzt inzwischen aus allen Nähten. Mehr als 5000 Migranten sind seit Samstagabend auf dem Sportplatz der nordmexikanischen Grenzstadt untergebracht, sie stammen überwiegend aus der ersten Karawane ...USA und Mexiko einigen sich auf AsylregelungSPIEGEL ONLINEMexiko dementiert Bericht über

Kommentare ber 46.688 Corona-Tote: Mexiko weltweit an 3. Stelle