1. Bildung - Gesellschaft >
  2. Wissen >
  3. Anthropologie: Warum Menschen hilfsbereit sind

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Anthropologie: Warum Menschen hilfsbereit sind

Wissen vom | Direktlink: sueddeutsche.de Nachrichten Bewertung

Group of kids stacking hands model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY JCMF00122

Wer in Not ist, freut sich über die Hilfe von anderen. Doch was braucht es, damit gegenseitige Hilfe funktioniert und jeder gerne teilt? Die Anthropologin Cathryn Townsend hat es herausgefunden.

...

https://www.sueddeutsche.de/wissen/hilfsbereitschaft-kooperation-human-generosity-project-1.5034165

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Wichtige Entscheidung nach unserer Klage: Niedersachsen muss Corona-Erlasse herausgeben

    vom 102.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Nach unserem Antrag hat ein Gericht im Eilverfahren entschieden, dass das Niedersächsische Justizministerium seine Erlasse zur Corona-Krise herausgeben muss. Der Beschluss ist elementar wichtig, denn er benennt, wie wichtig öffentliche Kontrolle
  • 2.

    Zeit und Raum

    vom 86.08 Punkte ic_school_black_18dp
    Zeit und Raum Prognosen des globalen Wandels und der Überwindung des Kapitalismus [email protected]… 18 Januar, 2019 - 18:10 Wolfgang Hein PERIPHERIE
  • 3.

    Neuer Lagebericht zu Syrien: Desolate Menschenrechtslage im Bürgerkrieg

    vom 82.48 Punkte ic_school_black_18dp
    Das Auswärtige Amt hat uns einen neuen Lagebericht zu Syrien herausgegeben. Er zeigt, wie schlimm die Lage vor Ort ist – und dass Abschiebungen nach Syrien gegen Menschenrechte verstoßen würden. Die Menschenrechtslage in S
  • 4.

    Afrikanische Entwicklungsalternativen

    vom 79.86 Punkte ic_school_black_18dp
    Afrikanische Entwicklungsalternativen Ubuntu und die Post-Development-Debatte [email protected]… 17 Oktober, 2018 - 11:49 Sally Matthews PERIPHERIE
  • 5.

    „Solidarität ist das Wichtigste, wenn es um Feminismus geht“

    vom 76.83 Punkte ic_school_black_18dp
    „Solidarität ist das Wichtigste, wenn es um Feminismus geht“ Ein Gespräch mit den Feministinnen Kerstin Wilhelms-Zywocki und Marina Minor Bernd Drücke 8 März, 2019 - 14:06 Bernd Dr
  • 6.

    Der Entwicklung trotzen

    vom 72.7 Punkte ic_school_black_18dp
    Der Entwicklung trotzen Ein Megastaudammprojekt im Nordsudan und der lokale Widerstand gegen Vertreibungen [email protected]… 10 September, 2019 - 18:12 Valerie Hänsch
  • 7.

    Das Dilemma mit Europa

    vom 71.41 Punkte ic_school_black_18dp
    Das Dilemma mit Europa Wie wir in die Offensive kommen harry adler 6 Mai, 2019 - 12:03 Elisabeth Klatzer Luxemburg Europa
  • 8.

    Ein ewiges Hin und Her

    vom 70.55 Punkte ic_school_black_18dp
    Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix
  • 9.

    Bestärkend und demokratiefördernd

    vom 66.03 Punkte ic_school_black_18dp
    Bestärkend und demokratiefördernd Erfahrungen mit Argumentationstrainings gegen rechts Werner Zentner 17 September, 2020 - 12:54 Caro Bohn FORUM Wissenschaft
  • 10.

    Was treibt der deutsche Rüstungskonzern in Südafrika?

    vom 63.57 Punkte ic_school_black_18dp
    Was treibt der deutsche Rüstungskonzern in Südafrika? „Rheinmetall stoppen, bevor noch mehr Menschen sterben.“ Ein Gespräch mit Rhoda-Ann Bazier (ANC) aus Kapstadt Bernd Drücke 5 Dezember, 2019 - 12:18
  • 11.

    »Es geht nicht um Tüchtigkeit, sondern auch um Gelegenheit«

    vom 63.43 Punkte ic_school_black_18dp
    »Es geht nicht um Tüchtigkeit, sondern auch um Gelegenheit« Redaktionsgespräch über Ordnungskämpfe & die Konjunktur des neuen zivilen Ungehorsams Prager Frühling 3 Dezember, 2019 - 14:41 Mario Neumann
  • 12.

    Corona-Krise: Wir veröffentlichen Entwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

    vom 62.14 Punkte ic_school_black_18dp
    Mit einem weitreichenden Gesetz will der Bund zusätzliche Befugnisse in der Corona-Krise erhalten. Wir dokumentieren den ersten Gesetzentwurf, der auch die Möglichkeit zur Handy-Ortung vorsah. Jens Spahn wollte per Gesetz eine umfassende Handy-Ortung ermöglichen Foto-Credit: Brasilianische Nachrichtenagentur, CC BY 3.0 BR

Kommentare ber Anthropologie: Warum Menschen hilfsbereit sind