1. Nachrichten >
  2. Klimarisikoversicherungen: Rette sich, wer kann

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Klimarisikoversicherungen: Rette sich, wer kann

Nachrichten vom | Direktlink: zeit.de Nachrichten Bewertung

Ärmere Länder sollen sich mit Versicherungen vor Naturkatastrophen und den Folgen des Klimawandels schützen. Die Idee klingt gut, hat aber Schwächen....

https://www.zeit.de/2020/48/klimarisikoversicherungen-folgen-klimawandel-naturkatastrophen-profit-versichungskonzerne

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Corona-Krise: Wir veröffentlichen Entwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

    vom 91.18 Punkte ic_school_black_18dp
    Mit einem weitreichenden Gesetz will der Bund zusätzliche Befugnisse in der Corona-Krise erhalten. Wir dokumentieren den ersten Gesetzentwurf, der auch die Möglichkeit zur Handy-Ortung vorsah. Jens Spahn wollte per Gesetz eine umfassende Handy-Ortung ermöglichen Foto-Credit: Brasilianische Nachrichtenagentur, CC BY 3.0 BR
  • 2.

    Wichtige Entscheidung nach unserer Klage: Niedersachsen muss Corona-Erlasse herausgeben

    vom 90.62 Punkte ic_school_black_18dp
    Nach unserem Antrag hat ein Gericht im Eilverfahren entschieden, dass das Niedersächsische Justizministerium seine Erlasse zur Corona-Krise herausgeben muss. Der Beschluss ist elementar wichtig, denn er benennt, wie wichtig öffentliche Kontrolle
  • 3.

    Die Eroberung des Brotes

    vom 89.21 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Eroberung des Brotes Die Solidarische Landwirtschaft Bernd Drücke 24 June, 2020 - 13:27 Daniel Korth Graswurzelrevolution
  • 4.

    Eilklage: Veröffentlicht die Protokolle des Klimakabinetts!

    vom 86.9 Punkte ic_school_black_18dp
    In Windeseile will die Bundesregierung das sogenannte Klimapaket durchs Parlament peitschen. Eine informierte öffentliche Debatte ist so kaum möglich. Deswegen verklagen wir die Bundesregierung auf Zugang zu den Kabinettsprotokollen – un
  • 5.

    Zensurheberrecht: Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf

    vom 86.53 Punkte ic_school_black_18dp
    Trotz Einschränkungen für die Informationsfreiheit will die Bundesregierung ihr Vorgehen im Umgang mit dem Zensurheberrecht nicht ändern. Abmahnungen und Klagen wegen der Veröffentlichung steuerfinanzierter Gutachten? Kein Problem für die Bundesregierung. In einer Antwort auf eine kleine Anfrage der G
  • 6.

    Gelockert in eine neue Normalität der Krise?

    vom 85.56 Punkte ic_school_black_18dp
    Gelockert in eine neue Normalität der Krise? Überlegungen zu einer emanzipatorischen Pandemiebekämpfung, Teil 1 harry adler 20 Mai, 2020 - 15:39 Alex Demirovic
  • 7.

    Wissenschaftlicher Dienst im Bundestag: Ausgangsbeschränkungen zulässig

    vom 82.62 Punkte ic_school_black_18dp
    In ganz Deutschland setzen die Bundesländer Ausgangsbeschränkungen für die Bevölkerung durch. Das sei grundsätzlich rechtlich zulässig, sagt der Wissenschaftliche Dienst im Bundestag – daran gibt es aber auch Kriti
  • 8.

    Dialektik des Kommunistischen und Bürgerlichen

    vom 81.73 Punkte ic_school_black_18dp
    Dialektik des Kommunistischen und Bürgerlichen Die sozialismustheoretischen Grundlagen der Ästhetik Lothar Kühnes harry adler 30 Juli, 2019 - 13:37 Michael Brie
  • 9.

    Afrikanische Entwicklungsalternativen

    vom 80.35 Punkte ic_school_black_18dp
    Afrikanische Entwicklungsalternativen Ubuntu und die Post-Development-Debatte [email protected]… 17 Oktober, 2018 - 11:49 Sally Matthews PERIPHERIE
  • 10.

    Zeit und Raum

    vom 79.5 Punkte ic_school_black_18dp
    Zeit und Raum Prognosen des globalen Wandels und der Überwindung des Kapitalismus [email protected]… 18 Januar, 2019 - 18:10 Wolfgang Hein PERIPHERIE
  • 11.

    Ein ewiges Hin und Her

    vom 76.56 Punkte ic_school_black_18dp
    Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix
  • 12.

    Die Massenvertreibung der Rohingya aus Myanmar

    vom 72.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Massenvertreibung der Rohingya aus Myanmar Ein Gespräch mit Daniel Korth, der als Friedensfachkraft vier Jahre in dem südostasiatischen Land gearbeitet hat Bernd Drücke 2 November, 2018 - 14:21 Bernd Dr&

Kommentare ber Klimarisikoversicherungen: Rette sich, wer kann