1. Nachrichten >
  2. Ausland >
  3. Grünen-Parteitag: Keine Komplettabsage für Gentechnik

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Grünen-Parteitag: Keine Komplettabsage für Gentechnik

Ausland vom | Direktlink: spiegel.de Nachrichten Bewertung

Die Grünen wollen bei der Anwendung von Gentechnik »Gefahren für Mensch und Umwelt« ausschließen, aber nicht ganz darauf verzichten. Außerdem soll Diversität künftig im Parteistatut stehen – ohne verbindliche Quoten....

https://www.spiegel.de/politik/ausland/gruenen-parteitag-keine-komplettabsage-fuer-gentechnik-a-8e7cd253-09c5-4b86-a66c-951afe9ee89a#ref=rss

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Herausforderungen für die Zukunft

    vom 166.77 Punkte ic_school_black_18dp
    Herausforderungen für die Zukunft Gentechnik im Naturschutz? Redaktion GID 3 June, 2020 - 16:19 Judith Düesberg GID - Der Gen-ethische Informationsdienst
  • 2.

    Klimawandel

    vom 134.2 Punkte ic_school_black_18dp
    Klimawandel Auf der Suche nach Antworten für die Landwirtschaft Redaktion GID 13 November, 2020 - 16:18 Pia Voelker GID - Der Gen-ethische Informationsdienst
  • 3.

    Risikoabschätzung unzureichend

    vom 127.52 Punkte ic_school_black_18dp
    Risikoabschätzung unzureichend Internationales Projekt stellt Ergebnisse vor Redaktion GID 7 Januar, 2020 - 17:00 Christoph Then GID - Der Gen-ethische Informati
  • 4.

    Digitaler Parteitag: Grüne erteilen Gentechnik keine Komplettabsage - DER SPIEGEL

    vom 92.71 Punkte ic_school_black_18dp
    Digitaler Parteitag: Grüne erteilen Gentechnik keine Komplettabsage  DER SPIEGELParteitag: Grüne lehnen Gentechnik nicht mehr grundsätzlich ab  ZEIT ONLINEGRÜNEN-PARTEITAG: Grüne versprühen Optimismus - "Wir können Wunder bewirken"  WELT NachrichtensenderParteitag der Grünen: Streng beim Klima, gemäßigt beim Genschutz  FAZ - Frankfurter Allgeme
  • 5.

    Nicht Ohne Risiko

    vom 89.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Nicht Ohne Risiko Über gv-Pflanzen und ihre Bewertung Redaktion GID 5 Dezember, 2018 - 18:56 Christof Potthof GID - Der Gen-ethische Informationsdienst
  • 6.

    Der große Antwort-Check 2019: Wie antworten Ihre Abgeordneten?

    vom 85.02 Punkte ic_school_black_18dp
    Schon wieder ein Jahr rum: Pünktlich zu den Zeugnisnoten in jedem Bundesland vergibt auch abgeordnetenwatch.de Noten. Und zwar für das Antwortverhalten der Bundestagsabgeordneten. Wer reagiert besonders zuverlässig auf Fragen von Bür
  • 7.

    Kein wissenschaftlicher Konsens – Interview mit Angelika Hilbeck

    vom 82.78 Punkte ic_school_black_18dp
    Kein wissenschaftlicher Konsens – Interview mit Angelika Hilbeck Sicherheit gentechnisch veränderter Organismen umstritten Redaktion GID 19 Dezember, 2018 - 16:24 Christof Pot
  • 8.

    Lobbyismus auf Parteitagen: Das sind die Sponsor*innen der Parteien

    vom 79.12 Punkte ic_school_black_18dp
    Auf dem FDP-Parteitag im April 2019 kommt kein*e Besucher*in an Audi oder VW vorbei. Die Automobil-Konzerne haben einen guten Platz: Audi direkt am Eingang des Konferenzzentrums „Station Berlin“, VW direkt vor dem Plenum. Parteitagsdelegierte m&uu
  • 9.

    Eilantrag zum Kohleausstieg vor OVG: Bundesregierung will überstürzt Milliardenentschädigungen beschließen

    vom 73.48 Punkte ic_school_black_18dp
    Morgen entscheidet der Bundestag über das Kohlegesetz – die Hintergründe der geplanten Milliardenentschädigungen für Kohlekonzerne sind aber noch immer geheim. Mit einem Eilantrag gehen wir jetzt vor das Oberverwaltungsgericht, nachdem di
  • 10.

    Wie hunderttausende Euro aus der Wirtschaft an Parteien fließen, ohne dass es jemand mitbekommt

    vom 69.84 Punkte ic_school_black_18dp
    Dass die Namen Volkswagen, Audi und Huawei in keinem Rechenschaftsbericht einer Partei auftauchen, ist recht bemerkenswert. Allein diese Konzerne dürften in den vergangenen Jahren weit über hunderttausend Euro in Parteikassen gespült
  • 11.

    Wie hunderttausende Euro aus der Wirtschaft an Parteien fließen, ohne dass es jemand mitbekommt

    vom 69.84 Punkte ic_school_black_18dp
    Wie hunderttausende Euro aus der Wirtschaft an Parteien fließen, ohne dass es jemand mitbekommt Kommentare Thomas von Gli… veröffentlicht am 22.02.2020 um 21:50 Uhr Permalink
  • 12.

    Angebliche Staatsgefährdung: Ministerien halten Namen von Lobbyisten unter Verschluss

    vom 65.81 Punkte ic_school_black_18dp
    Welche Lobbyisten ins Verteidigungsministerium (BMVg) dürfen, ist streng geheim. Schließlich könnten Unbefugte die Information zur Spionage nutzen, so argumentiert zumindest das Ministerium. Es bestehe Geheimhaltungspflicht und es liege ei

Kommentare ber Grnen-Parteitag: Keine Komplettabsage fr Gentechnik