1. Bildung - Gesellschaft >
  2. Wissen >
  3. Theorema Magnum MCMLXI: der h?Kobordismus?Satz [Mathlog]

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Theorema Magnum MCMLXI: der h–Kobordismus–Satz [Mathlog]

Wissen vom | Direktlink: scienceblogs.de Nachrichten Bewertung

Die Klassifikation der Flächen ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt, auch wenn ein vollständiger Beweis erst Radó 1925 (aufbauend auf Dehn und Heegaard) gelang. Darüber hinaus war bis in die 50er Jahre zur Klassifikation der Mannigfaltigkeiten kaum etwas bekannt. In Dimension 3 waren in den 30er Jahren die Seifert-Faserungen klassifiziert worden und für Haken-Mannigfaltigkeiten konnte […]

Der Beitrag Theorema Magnum MCMLXI: der h–Kobordismus–Satz [Mathlog] erschien zuerst auf wissenschaft.de.

...

https://scienceblogs.de/mathlog/2021/01/14/theorema-magnum-mcmlxi-der-h-kobordismus-satz/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=theorema-magnum-mcmlxi-der-h-kobordismus-satz#utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=theorema-magnum-mcmlxi-der-h-kobordismus-satz-mathlog

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Wissenschaftlicher Dienst im Bundestag: Ausgangsbeschränkungen zulässig

    vom 480.24 Punkte ic_school_black_18dp
    In ganz Deutschland setzen die Bundesländer Ausgangsbeschränkungen für die Bevölkerung durch. Das sei grundsätzlich rechtlich zulässig, sagt der Wissenschaftliche Dienst im Bundestag – daran gibt es aber auch Kriti
  • 2.

    Theorema Magnum MCMLXI: der h–Kobordismus–Satz [Mathlog]

    vom 365.85 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Klassifikation der Flächen ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt, auch wenn ein vollständiger Beweis erst Radó 1925 (aufbauend auf Dehn und Heegaard) gelang. Darüber hinaus war bis in die 50er Jahre zur Klassifikation der Mannigfaltigkeiten ka
  • 3.

    Die E-Mails des Ministers: Wir verklagen Innenminister Seehofer

    vom 192.39 Punkte ic_school_black_18dp
    Wenn der Innenminister einen Artikel im Internet liest und als einen Beweggrund für Regierungsentscheidungen nennt, hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf zu erfahren, was er liest. Mit einer Klage wollen wir Horst Seehofer dazu zwingen, E
  • 4.

    Corona-Krise: Wir veröffentlichen Entwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

    vom 191.55 Punkte ic_school_black_18dp
    Mit einem weitreichenden Gesetz will der Bund zusätzliche Befugnisse in der Corona-Krise erhalten. Wir dokumentieren den ersten Gesetzentwurf, der auch die Möglichkeit zur Handy-Ortung vorsah. Jens Spahn wollte per Gesetz eine umfassende Handy-Ortung ermöglichen Foto-Credit: Brasilianische Nachrichtenagentur, CC BY 3.0 BR
  • 5.

    Theorema Magnum MCMXXXV: der Satz von Tichonow [Mathlog]

    vom 163.32 Punkte ic_school_black_18dp
    In einem abgeschlossenen Intervall [a,b] hat jede Folge eine konvergente Teilfolge. Das folgt aus dem Satz von Bolzano-Weierstraß und es war den Analytikern seit dem 19. Jahrhundert klar, dass das eine sehr nützliche Eigenschaft des abgeschlossenen In
  • 6.

    Burggraben um Bundestag: Wir verklagen das Parlament

    vom 159.78 Punkte ic_school_black_18dp
    Schon lange vor den Verschwörungs-Demos Ende August hat der Bundestag beschlossen, einen Burggraben um Teile des Parlamentsgebäudes bauen zu lassen. Den Beschluss selbst will er aber nicht herausgeben. Deswegen verklagen wir den Bundestag
  • 7.

    Theorema Magnum MCMVII: der Satz von Riesz-Fischer [Mathlog]

    vom 154.54 Punkte ic_school_black_18dp
    Fourier-Reihen dienen dazu, Funktionen in eine Summe unendlich vieler Schwingungen zu zerlegen – so wie das Ohr den Klang eines Sinfonie-Orchesters in die Schwingungen der einzelnen Instrumente zerlegen kann. Statt der Funktion f(t) hört ma
  • 8.

    Theorema Magnum MCMLXII: der Satz von Feit-Thompson [Mathlog]

    vom 154.54 Punkte ic_school_black_18dp
    Gruppentheorie entstand ursprünglich aus der Frage nach der Auflösbarkeit von Polynomgleichungen durch Wurzelausdrücke. Évariste Galois betrachtete im 19. Jahrhundert (mit einer komplizierten Definition) zu einem Polynom mit Nullstellen &a
  • 9.

    Theorema Magnum MCMXIII: der Satz vom höchsten Gewicht [Mathlog]

    vom 154.43 Punkte ic_school_black_18dp
    Darstellungen von Lie-Gruppen kommen heute überall in der theoretischen Physik vor, historisch waren sie im 19. Jahrhundert vor allem in der Invariantentheorie von Interesse: dort betrachtet man beispielsweise die Wirkung von SL(n,C) auf dem Raum de
  • 10.

    Theorema Magnum MCMXXXII: der Satz von Brauer-Hasse-Noether [Mathlog]

    vom 154.43 Punkte ic_school_black_18dp
    Noch in den 1920er Jahren bestand der Inhalt einer Algebra-Vorlesung aus „konkreter“ Mathematik: Determinanten, symmetrische Funktionen und Resultanten, der Trägheitsindex einer reellen quadratischen Form, die Lösung kubischer un
  • 11.

    Theorema Magnum MCMXXXVII: der Satz von Winogradow [Mathlog]

    vom 154.33 Punkte ic_school_black_18dp
    In der additiven Zahlentheorie will man zu einer Menge natürlicher Zahlen A und einer festen Anzahl s herausfinden, welche natürlichen Zahlen n sich als Summe von s Elementen aus A zerlegen lassen. Klassisches Beispiel ist die Goldbach-Vermutung: je
  • 12.

    Theorema Magnum MCMLVIII: der Satz von Grothendieck–Riemann–Roch [Mathlog]

    vom 154.33 Punkte ic_school_black_18dp
    In der Funktionentheorie interessiert man sich für die Bestimmung von Funktionen mit vorgegebenen Pol- und Nullstellen. Gegeben eine Menge von Punkten x mit zugeordneten ganzzahligen dx (einen „Divisor“ D) auf einer Riemannschen Fläche m&

Kommentare ber Theorema Magnum MCMLXI: der h?Kobordismus?Satz [Mathlog]