Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht Seite: 1 u

Portal Nachrichten

WIRKLICH FIXED: RSS feeds abonnieren!!!


Nachrichtenthemen Chronologie

➠ Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht

Ukraines Botschafter Andrij Melnyk hat sich mit Aussagen über Stepan Bandera und den Zweiten Weltkrieg angreifbar gemacht.

Das ukrainische Außenministerium distanziert sich scharf von seinem Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk. Es geht um dessen aktuelle Aussagen zum Zweiten Weltkrieg.

Dieser Beitrag Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

...


➦ Politik-Blogs ☆ jungefreiheit.de

➠ Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

➤ Ähnliche Beiträge für 'Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht'

Burggraben um Bundestag: Wir verklagen das Parlament

vom 219.06 Punkte
Schon lange vor den Verschwörungs-Demos Ende August hat der Bundestag beschlossen, einen Burggraben um Teile des Parlamentsgebäudes bauen zu lassen. Den Beschluss selbst will er aber nicht herausgeben. Deswegen verklagen wir den Bundestag

Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht

vom 175.9 Punkte
Das ukrainische Außenministerium distanziert sich scharf von seinem Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk. Es geht um dessen aktuelle Aussagen zum Zweiten Weltkrieg. Dieser Beitrag Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium ab

Die E-Mails des Ministers: Wir verklagen Innenminister Seehofer

vom 160.24 Punkte
Wenn der Innenminister einen Artikel im Internet liest und als einen Beweggrund für Regierungsentscheidungen nennt, hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf zu erfahren, was er liest. Mit einer Klage wollen wir Horst Seehofer dazu zwingen, E

Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder: Wir klagen gemeinsam mit Finanzwende

vom 149.32 Punkte
5 Millionen Pflichtversicherte und ein Anlagekapital von fast 50 Milliarden Euro – was mit dem Geld passiert, bleibt geheim. Deshalb ziehen wir vor Gericht. Millionen Pflichtversicherte, die Milliarden von Euro an eine öffentliche, aber komplett intransparente Einrichtung bezahlen. Gemeinsam mit der Bürgerbewegung Finanzwende wollen w

Räumung im Hambacher Forst: Innenministerium wollte Polizeidaten mit RWE teilen

vom 145.44 Punkte
Die nordrhein-westfälische Regierung ließ 2018 den Hambacher Forst für den Braunkohleabbau räumen. Wir veröffentlichen erstmals Dokumente zu Absprachen zwischen Innenministerium und RWE. Sie zeigen: Das Ministerium wollte Bil

Protokolle des Klimakabinetts: Wir ziehen vors Verfassungsgericht

vom 144.86 Punkte
Das Bundeskanzleramt will uns noch immer nicht die Protokolle des Klimakabinetts zusenden, die der Vorbereitung des sogenannten Klimapakets dienten. Nachdem das Oberverwaltungsgericht keine Eilanordnung erlassen wollte, ziehen wir jetzt vor das Bundes

Jetzt auch Berlin-Mitte: Untätigkeitsklage wegen hunderter "Topf Secret"-Anfragen

vom 142.63 Punkte
Hunderte "Topf Secret"-Anfragen sind in Berlin inzwischen mehr als ein Jahr überfällig. Die Berlinerinnen und Berliner warten vergeblich auf beantragte Lebensmittelkontrollergebnisse – kein einziger Bezirk gibt die beantragten Kontrollbe

Infomobil des Bundestages geht auf Tour

vom 124.81 Punkte
Das Infomobil des Deutschen Bundestages startet am Dienstag, 3. März 2020, seine jährliche Tour durch Deutschland. Bis zum 31. Oktober besucht es viele Wahlkreise, mehrere Großveranstaltungen und einige touristisch stark frequentierte

Gelöschte NSU-Akten: Wir verklagen den Inlandsgeheimdienst in Mecklenburg-Vorpommern

vom 104.53 Punkte
Der sogenannte Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern behauptet, keine NSU-Akten vernichtet zu haben. Wir wollen alle Protokolle über die Aktenvernichtungen für 2011 und 2012 einsehen. Weil der Inlandsgeheimdienst nicht (mehr) auf unsere Nac

Gutachten des Bundestags: Völkerrechtswidriges Vorgehen an EU-Außengrenze

vom 102.52 Punkte
Die griechische Regierung hat das Asylrecht für einen Monat ausgesetzt und Asylsuchende ausgewiesen. Laut einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes im Bundestag, das wir veröffentlichen, verstößt dieses Vorgehen gegen Menschenre

Eilantrag zum Kohleausstieg vor OVG: Bundesregierung will überstürzt Milliardenentschädigungen beschließen

vom 95.5 Punkte
Morgen entscheidet der Bundestag über das Kohlegesetz – die Hintergründe der geplanten Milliardenentschädigungen für Kohlekonzerne sind aber noch immer geheim. Mit einem Eilantrag gehen wir jetzt vor das Oberverwaltungsgericht, nachdem di

Infomobil des Bundestages befindet sich auf Deutsch­land­tour

vom 89.15 Punkte
Das Infomobil des Deutschen Bundestages befindet sich wieder auf Tour. Bis zum 30. Oktober 2019 fährt es durch Deutschland und besucht dabei viele Wahlkreise, mehrere Großveranstaltungen und einige touristisch stark frequentierte Orte. Ziel

Kommentare über Ukrainischer DiplomatBotschafter Melnyk vom eigenen Ministerium abgewatscht