Gefangenenaustausch: Zehn Kriegsgefangene aus Russland nach Saudi-Arabien überstellt




Informationsportal interne Nachrichten

11.08.22 - Weiter an der Performance gearbeitet.
Download Android App Freie Welt Nachrichten Portal


Informationsportal Chronologie für Nachrichtenthemen

Gefangenenaustausch: Zehn Kriegsgefangene aus Russland nach Saudi-Arabien überstellt

zeit.de

Bei den Freigelassenen handelt es sich unter anderem um Gefangene aus Großbritannien und den USA. Das saudi-arabische Außenministerium versicherte deren sichere Heimkehr....

Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

➤ Ähnliche Beiträge für 'Gefangenenaustausch: Zehn Kriegsgefangene aus Russland nach Saudi-Arabien überstellt'

Gegen Krone und Patriarchat

vom 362.1 Punkte
Gegen Krone und Patriarchat Über den Kampf der Frauen Saudi-Arabiens und das falsche Spiel des Tyrannen Mohammed bin Salman Bernd Drücke 14 Oktober, 2020 - 19:43 Jakob Reimann

Unterstützung heißt Komplizenschaft

vom 343.84 Punkte
Unterstützung heißt Komplizenschaft Die tödliche Rolle Europas im Jemen-Krieg Bernd Drücke 3 Juli, 2019 - 16:01 Jakob Reimann Graswurzelrevoluti

Russland und die europäische Sicherheit

vom 241.91 Punkte
Russland und die europäische Sicherheit Redaktion Blättchen 1 März, 2021 - 12:41 Wilfried Schreiber Das Blättchen Europa I

Geheim, weil der Kronprinz es so will

vom 241.18 Punkte
Seit 2009 sind immer wieder deutsche Bundespolizisten in Saudi-Arabien im Einsatz, um den dortigen Grenzschutz zu „modernisieren“. Die Details des bilateralen Abkommens bleiben aber geheim – auf Wunsch der saudi-arabischen Regimes.

Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat - SPIEGEL ONLINE

vom 200.88 Punkte
SPIEGEL ONLINESaudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler KonsulatSPIEGEL ONLINEFast drei Wochen nach Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien dessen Tod eingeräumt. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Spa. Eingang zum saudi-arabischen Konsulat in Istanbul. AP. Eingang zum ...Saudi-Arabien räumt ein: Khashoggi ist totFAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien - Tagesspiegel

vom 171.14 Punkte
TagesspiegelBundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-ArabienTagesspiegelUpdate 16:15 Uhr. Nach Tod von Khashoggi : Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien. Auch bereits genehmigte Exporte von Waffen und Rüstungsgütern nach Saudi Arabien sind teilweise betroffen. Das meldete das ...Deutschland stoppt alle Rüstungsexporte nach Saudi-ArabienFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungRegierung ver

Rheinmetall liefert offenbar weiter Munition nach Saudi-Arabien - SPIEGEL ONLINE

vom 168.81 Punkte
SPIEGEL ONLINERheinmetall liefert offenbar weiter Munition nach Saudi-ArabienSPIEGEL ONLINETrotz des von der Bundesregierung verhängten Stopps im Fall Khashoggi gehen die Rüstungsexporte der Firma Rheinmetall nach Saudi-Arabien offenbar weiter. Der Konzern soll dafür eine Tochterfirma nutzen. DPA. Unternehmenssitz in Düsseldorf.Rheinmetall liefert weiter Waffen nach Saudi-Arabient-online.deRüstungsexp

Fall Khashoggi - Harte Worte für Saudi-Arabien - Süddeutsche.de

vom 167.6 Punkte
Süddeutsche.deFall Khashoggi - Harte Worte für Saudi-ArabienSüddeutsche.deAuf einer Sicherheitskonferenz in Bahrain kommt der saudische Außenminister al-Jubeir nicht am Fall des ermordeten Journalisten Khashoggi vorbei. US-Verteidigungsminister Mattis und Bundesverteidigungsministerin von der Leyen richten harte Worte an ...Saudi-Arabien liefert Verdächtige im Fall

Lieferstopp offenbar nur für zwei Monate - tagesschau.de

vom 166.48 Punkte
tagesschau.deLieferstopp offenbar nur für zwei Monatetagesschau.deRüstungsgüter, die für Saudi-Arabien bestimmt sind, werden Medienberichten zufolge zunächst nur zwei Monate lang nicht ausgeliefert. Die Industrie kommt damit offenbar einer Bitte der Bundesregierung nach. Der Lieferstopp für bereits genehmigte ...Lieferstopp nach Saudi-Arabien gi

Saudi-Arabien gibt zu: Khashoggi wurde mit Vorsatz getötet - ZEIT ONLINE

vom 162.6 Punkte
ZEIT ONLINESaudi-Arabien gibt zu: Khashoggi wurde mit Vorsatz getötetZEIT ONLINERiad (dpa) - Saudi-Arabien hat in der Affäre um den gewaltsamen Tod des Journalisten Jamal Khashoggi erneut eine Kehrtwende vollzogen und eine Absicht bei der Tat eingeräumt. Die Verdächtigen hätten mit Vorsatz gehandelt, teilte die ...Saudi-Arabien: Khashoggi wurde vorsätzlich getötetTagesspiegelKhashogg

Jamal Khashoggi: Donald Trump beschützt Saudi-Arabien - SPIEGEL ONLINE

vom 158.87 Punkte
SPIEGEL ONLINEJamal Khashoggi: Donald Trump beschützt Saudi-ArabienSPIEGEL ONLINEDie Khashoggi-Affäre offenbart, wie sehr die US-saudischen Beziehungen von Eigennutz getrieben sind. Menschenrechte interessieren kaum - keiner zeigt das so schamlos wie Donald Trump. © Robyn Twomey. Eine Analyse von Marc Pitzke, Las Vegas.Kritik an Rüstungsexporten nach Saudi-ArabienZEIT ONLINEDruck auf Saudi-Arabien

Anträge zu Rüstungsexporten und Ausfuhrstopps

vom 156.12 Punkte
Der Bundestag debattiert am Freitag, 17. Mai 2019, erstmalig 45 Minuten lang über einen Antrag der Fraktion Die Linke, mit denen diese „Exporte von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern nach Ägypten stoppen“ (19/10152)

Kommentare ber Gefangenenaustausch: Zehn Kriegsgefangene aus Russland nach Saudi-Arabien berstellt