Rundfunkkommission der Länder - Öffentlich-rechtliche Sender sollen Bericht vorlegen




Informationsportal interne Nachrichten

11.08.22 - Weiter an der Performance gearbeitet.
Download Android App Freie Welt Nachrichten Portal


Informationsportal Chronologie für Nachrichtenthemen

Rundfunkkommission der Länder - Öffentlich-rechtliche Sender sollen Bericht vorlegen

deutschlandfunk.de

Die Bundesländer fordern mit Blick auf gegen ARD-Sender erhobene Vorwürfe einen Bericht der öffentlich-rechtlichen Anstalten.


...

Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

➤ Ähnliche Beiträge für 'Rundfunkkommission der Länder - Öffentlich-rechtliche Sender sollen Bericht vorlegen'

Abschließende Beratungen ohne Aussprache

vom 286.52 Punkte
Ohne Aussprache entscheidet der Bundestag am Donnerstag, 10. Juni 2021, über eine Reihe von Vorlagen: Doppelbesteuerungsabkommen mit Irland: Die Abgeordneten stimmen über einen Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zum Protokoll vom 19. Januar

Burggraben um Bundestag: Wir verklagen das Parlament

vom 193.25 Punkte
Schon lange vor den Verschwörungs-Demos Ende August hat der Bundestag beschlossen, einen Burggraben um Teile des Parlamentsgebäudes bauen zu lassen. Den Beschluss selbst will er aber nicht herausgeben. Deswegen verklagen wir den Bundestag

Abschließende Beratungen ohne Aussprache

vom 177.27 Punkte
Ohne vorherige abschließende Aussprache stimmt der Bundestag am Donnerstag, 20. Mai 2021, über eine Reihe von Vorlagen ab: Flugsicherungskosten: Zur Abstimmung steht der „Entwurf eines Sechzehnten Gesetzes zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes“

Gutachten des Bundestags: Völkerrechtswidriges Vorgehen an EU-Außengrenze

vom 159.91 Punkte
Die griechische Regierung hat das Asylrecht für einen Monat ausgesetzt und Asylsuchende ausgewiesen. Laut einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes im Bundestag, das wir veröffentlichen, verstößt dieses Vorgehen gegen Menschenre

Neuer Lagebericht zu Syrien: Desolate Menschenrechtslage im Bürgerkrieg

vom 154.1 Punkte
Das Auswärtige Amt hat uns einen neuen Lagebericht zu Syrien herausgegeben. Er zeigt, wie schlimm die Lage vor Ort ist – und dass Abschiebungen nach Syrien gegen Menschenrechte verstoßen würden. Die Menschenrechtslage in S

Ein ewiges Hin und Her

vom 118.23 Punkte
Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix

Abschließende Beratungen ohne Aussprache

vom 116.12 Punkte
Ohne Aussprache hat der Bundestag am Mittwoch, 23. Juni, und Donnerstag, 24. Juni 2021, über eine Vielzahl von Vorlagen entschieden: Glücksspiel: Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf des Bundesrates zur Änderung des Rennwett- und Lotteriegesetzes und

„Kontrafunk“: Neues Online-Radio verbreitet Altbekanntes

vom 102.36 Punkte
Das Online-Radio „Kontrafunk“ von Burkhard Müller-Ullrich ist eine neue Hoffnung der Neuen Rechten, verbreitet aber Altbekanntes.

„Kontrafunk“: Neues Online-Radio verbreitet Altbekanntes

vom 102.36 Punkte
Das Online-Radio „Kontrafunk“ von Burkhard Müller-Ullrich ist eine neue Hoffnung der Neuen Rechten, verbreitet aber Altbekanntes.

Deutsch-Marokkanische Gemeinsame Erklärung

vom 95.41 Punkte
1. Der Minister für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und marokkanische Staatsangehörige im Ausland, Herr Nasser Bourita, begrüßte die Bundesministerin des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland, Frau Annalena Baerboc

Überweisungen im vereinfachten Verfahren

vom 94.46 Punkte
Ohne Aussprache stimmt der Bundestag am Donnerstag, 25. März 2021, über eine Reihe von Vorlagen zur weiteren Beratung in die Ausschüsse ab: Recht HNS-Substanzen I: Die Bundesregierung legt einen Gesetzentwurf zu Haftungs- und Entschädigungsfragen

Italien will neuen Haushaltsentwurf vorlegen - SPIEGEL ONLINE

vom 93.55 Punkte
SPIEGEL ONLINEItalien will neuen Haushaltsentwurf vorlegenSPIEGEL ONLINEGibt Italien im Streit mit der EU nach? Die Regierung in Rom hat angekündigt, sie werde in Kürze einen neuen Haushaltsentwurf vorlegen. Der soll angeblich ein geringeres Defizit vorsehen. Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte. AP.Italiens Ministerpräsident Conte will EU-Kritik an Haushalt entschärfenHandelsblattCo

Kommentare ber Rundfunkkommission der Lnder - ffentlich-rechtliche Sender sollen Bericht vorlegen