Naturkatastrophe: Mehr als 20 Verletzte bei Erdbeben in der Westtürkei



Portal Nachrichten


Nachrichtenthemen Chronologie

➠ Naturkatastrophe: Mehr als 20 Verletzte bei Erdbeben in der Westtürkei

➦ Nachrichten ☆ zeit.de

None...

➠ Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

➤ Ähnliche Beiträge für 'Naturkatastrophe: Mehr als 20 Verletzte bei Erdbeben in der Westtürkei'

Mehr als 400 Verletzte bei Erdbeben im Iran - BLICK.CH

vom 254.99 Punkte
BLICK.CHMehr als 400 Verletzte bei Erdbeben im IranBLICK.CHIm Iran hat ein Beben der Stärke 6,3 die Erde erschüttert. Dabei sind über 400 Menschen verletzt worden. Berichte über Todesopfer gebe es nicht. Bei einem schweren Erdbeben im Westen Irans sind am Sonntag mindestens 400 Menschen verletzt worden.Mindestens 260 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des IranDIE WELTHunderte Verletzte n

Hunderte Verletzte nach Erdbeben im Iran - ZEIT ONLINE

vom 237.8 Punkte
ZEIT ONLINEHunderte Verletzte nach Erdbeben im IranZEIT ONLINEIm Westen des Iran ist am Abend ein Beben der Stärke 6,4 gemessen worden. Den Angaben örtlicher Behörden zufolge gab es viele Verletzte. Getötet wurde offenbar niemand. 25. November 2018, 21:58 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, vk. Iran: Erst im ...Mindestens 260 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des IranDIE WELTM

Mindestens 260 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des Iran - DIE WELT

vom 213.17 Punkte
DIE WELTMindestens 260 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des IranDIE WELTBei einem schweren Erdbeben im Westen des Iran sind am Sonntag mindestens 260 Menschen verletzt worden. Die Lage in den betroffenen benachbarten Städten Sarpol-e Sahab und Gilan-e Gharb sei aber "unter Kontrolle", sagte der Gouverneur der ...Hunderte Verletzte nach Erdbeben im IranZEIT ONLINEMindestens 210 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 im

Erdbeben erschüttert Westen Irans - mehr als 100 Verletzte - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 204.98 Punkte
FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungErdbeben erschüttert Westen Irans - mehr als 100 VerletzteFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungTeheran (dpa) - Der Westen Irans ist am Abend von einem Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden gab es bei dem Beben weder Tote noch größere Schäden. Mehr als 140 Menschen seien verletzt worden, ...Erdbeben der

Mehr als 700 Verletzte nach Erdbeben im Iran - keine Todesopfer - HNA.de

vom 196.69 Punkte
HNA.deMehr als 700 Verletzte nach Erdbeben im Iran - keine TodesopferHNA.deEin Erdbeben mit der Stärke 6,4 suchte Sonntagabend den Westen Irans heim. Mehr als 700 Personen sollen verletzt sein, jedoch gebe es keine Todesopfer. Update vom 26. November, 14.25 Uhr: Das schwere Erdbeben im Westen des Iran ist trotz mehr als ...Mehr als 600 Verletzte bei Erdbeben im Westen IransFAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mehr als 700 Verletzte nach Erdbeben - SPIEGEL ONLINE

vom 192.15 Punkte
SPIEGEL ONLINEMehr als 700 Verletzte nach ErdbebenSPIEGEL ONLINEBei einem Erdbeben in Iran sind deutlich mehr Menschen verletzt worden, als bisher angenommen. Die meisten Verletzten soll es nach Behördenangaben aufgrund einer Panik gegeben haben. Zerstörtes Gebäude im Westen Irans. Getty Images. Zerstörtes ...Mehr als 600 Verletzte bei Erdbeben im Westen IransFAZ - Frankfurter Allgemeine

Mehr als 600 Verletzte bei Erdbeben im Westen Irans - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 189.62 Punkte
FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungMehr als 600 Verletzte bei Erdbeben im Westen IransFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungTeheran (dpa) – Bei einem Erdbeben im Westen Irans sind nach Angaben der Behörden mehr als 600 Menschen verletzt worden. Von den 634 Verletzten habe man 260 in Krankenhäuser bringen müssen, teilten die Behörden mit. Tote und größere Schäden ...Starkes

Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des Iran - Tagesspiegel

vom 180.16 Punkte
TagesspiegelErdbeben der Stärke 6,4 im Westen des IranTagesspiegelUpdate 21:04 Uhr. Provinz Kermanschah : Erdbeben der Stärke 6,4 im Westen des Iran. Das Beben ereignete sich laut Behörden in einer Tiefe von sieben Kilometern. Zu möglichen Schäden oder Opfern gab es zunächst keine Angaben. Im November 2017 ...Erdbeben erschüttert Westen Irans - mehr als 100 VerletzteFAZ - Frankfurter Allge

Erdbeben erschüttert den Iran - tagesschau.de

vom 180.16 Punkte
tagesschau.deErdbeben erschüttert den Irantagesschau.deVor fast einem Jahr erschütterte ein verheerendes Beben den Westen Irans. Jetzt bebte die Region erneut. Das Ausmaß hielt sich diesmal in Grenzen - dennoch wurden mehr als 100 Menschen verletzt. Der Westen des Iran ist von einem Erdbeben der Stärke ...Mehr als 100 Verletzte nach E

Starkes Erdbeben erschüttert den Westen des Iran - t-online.de

vom 169.64 Punkte
t-online.deStarkes Erdbeben erschüttert den Westen des Irant-online.deEin schweres Erdbeben erschüttert erneut die Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak. Hunderte Menschen wurden verletzt. Die Region wird immer wieder von schweren Erdbeben erschüttert. Bei einem schweren Erdbeben im ...Erdbeben erschüttert den Irantagesschau.deMindestens 260 Verletzte bei Erdbeben der Stärke 6,4 i

Mehr als 700 Iraner bei Erdbeben verletzt - n-tv NACHRICHTEN

vom 162.96 Punkte
n-tv NACHRICHTENMehr als 700 Iraner bei Erdbeben verletztn-tv NACHRICHTENIn der iranischen Provinz Kermanschah bebt am Abend die Erde. Viele Hundert Menschen werden verletzt, die meisten von ihnen wohl auf ihrer panischen Flucht aus dem Haus. Hintergrund ist wohl auch eine bittere Erfahrung aus dem letzten Jahr.Mehr als 600 Verletzte bei Erdbeben im Westen IransFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungMehr a

Verletzte bei Erdbeben in Alaska - tagesschau.de

vom 148.4 Punkte
tagesschau.deVerletzte bei Erdbeben in Alaskatagesschau.deEin Erdbeben der Stärke 7,0 hat den Süden Alaskas erschüttert. Mehrere Menschen wurden durch herunterfallende Gegenstände verletzt. Die US-Regierung hat den Notstand ausgerufen. Ein Erdbeben der Stärke 7,0 hat den Süden Alaskas erschüttert.Schweres Erdbeben in Alaska beschäd

Kommentare über Naturkatastrophe: Mehr als 20 Verletzte bei Erdbeben in der Westtürkei