1. Bildung - Gesellschaft >
  2. Weblogs >
  3. Politik-Blogs >
  4. Jörg Meyer (Hg.): arbeiten & feminismus

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Jörg Meyer (Hg.): arbeiten & feminismus

Politik-Blogs vom | Direktlink: jungle.world Nachrichten Bewertung

Jörg Meyer (Hg.): arbeiten & feminismus

VSA Verlag 2017, 120 Seiten, Broschur.

Beschreibung

Frauen verdienen in Deutschland weniger als Männer, auch wenn sie die gleiche Arbeit machen. Sie gehen in Teilzeit, verschwinden damit aus Führungspositionen und sind wegen der zusätzlichen Verdiensteinbußen im Alter oft »nur einen Ehegatten von Armut ­entfernt«, warnt DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach.

»Warum geht nicht mal Führung in Teilzeit? Warum gibt es kaum Weiterbildungen für Teilzeitbeschäftigte? Kinderkriegen ist für Frauen oft wie ein Knockout in der zweiten Runde – einfach zu früh vom Spielfeld gefegt ...«, sagt Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall. Und warum werden beispielsweise Pflegeberufe noch immer gesellschaftlich schlechter angesehen und schlechter bezahlt als Jobs in der Produktion oder auf dem Bau?

Die in diesem Interviewband befragten Frauen aus Gewerkschaften und Politik eint, dass sie sich seit Jahrzehnten mit Gleichstellungsthemen auseinandersetzen.

Jetzt ein Abo abschließen und Prämie auswählen*

*Keine Prämie bei Abschluß eines Probeabonnements 

...

https://jungle.world/abo/praemien/joerg-meyer-hg-arbeiten-feminismus

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Kommentiere zu Jörg Meyer (Hg.): arbeiten & feminismus






Ähnliche Beiträge

  • 1.

    „Solidarität ist das Wichtigste, wenn es um Feminismus geht“

    vom 323.22 Punkte ic_school_black_18dp
    „Solidarität ist das Wichtigste, wenn es um Feminismus geht“ Ein Gespräch mit den Feministinnen Kerstin Wilhelms-Zywocki und Marina Minor Bernd Drücke 8 März, 2019 - 14:06 Bernd Dr
  • 2.

    Ein ewiges Hin und Her

    vom 164 Punkte ic_school_black_18dp
    Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix
  • 3.

    Zeit und Raum

    vom 153.3 Punkte ic_school_black_18dp
    Zeit und Raum Prognosen des globalen Wandels und der Überwindung des Kapitalismus [email protected]… 18 Januar, 2019 - 18:10 Wolfgang Hein PERIPHERIE
  • 4.

    WIE DIE SCHOCKSTARRE ÜBERWINDEN?

    vom 127.95 Punkte ic_school_black_18dp
    WIE DIE SCHOCKSTARRE ÜBERWINDEN? PERSPEKTIVEN DER KLIMABEWEGUNG IN ZEITEN DER PANDEMIE harry adler 8 April, 2020 - 11:55 Max Lill Luxemburg
  • 5.

    AidToo, ein Störversuch

    vom 124.06 Punkte ic_school_black_18dp
    AidToo, ein Störversuch Strategien gegen sexualisierte Gewalt im Aid Business [email protected]… 19 August, 2020 - 12:45 Hanna Hacker PERIPHERIE
  • 6.

    Wie geht Sozialstaat feministisch?

    vom 106.16 Punkte ic_school_black_18dp
    Wie geht Sozialstaat feministisch? harry adler 20 August, 2020 - 10:26 Sabine Skubsch Luxemburg Feminismus Feminismus
  • 7.

    Gutachten des Bundestags: Völkerrechtswidriges Vorgehen an EU-Außengrenze

    vom 101.83 Punkte ic_school_black_18dp
    Die griechische Regierung hat das Asylrecht für einen Monat ausgesetzt und Asylsuchende ausgewiesen. Laut einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes im Bundestag, das wir veröffentlichen, verstößt dieses Vorgehen gegen Menschenre
  • 8.

    Wer wäre nicht gern Denunziant - ZEIT ONLINE

    vom 100.15 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINEWer wäre nicht gern DenunziantZEIT ONLINEDas Zentrum für Politische Schönheit will die Rechtsextremen von Chemnitz bei deren Arbeitgebern melden. Das ist wohl illegal. Und folgt der Eskalationslogik der Rechten. Eine Analyse von Tobias Haberkorn. 4. Dezember 2018, 13:03 Uhr 303 ..."Soko Chemnitz" hat rechtliche FolgenSPIEGEL ONLINEZentrum für politische Schönheit: Diskussionen um Meldung von Rechtsradikalen .
  • 9.

    Dutzende Tote nach Explosion von Chemie-Laster - Tagesspiegel

    vom 99.89 Punkte ic_school_black_18dp
    TagesspiegelDutzende Tote nach Explosion von Chemie-LasterTagesspiegel10:47 Uhr. China : Dutzende Tote nach Explosion von Chemie-Laster. Im Norden Chinas ist ein mit dem Gas Acetylen beladener Lastwagen explodiert. Zahlreiche Menschen wurden getötet oder verletzt. Feuerwehrleute arbeiten am Unglückort in der Nähe ...22 Tote bei Chemiewerk-Explosionn-tv NACHRICHTENLastwagen explodiert: 22 Tote in de
  • 10.

    Mehr als 20 Tote bei Explosion von Chemie-Laster in Nordchina - Tagesspiegel

    vom 99.89 Punkte ic_school_black_18dp
    TagesspiegelMehr als 20 Tote bei Explosion von Chemie-Laster in NordchinaTagesspiegel10:47 Uhr. Provinz Hebei : Mehr als 20 Tote bei Explosion von Chemie-Laster in Nordchina. Im Norden Chinas ist ein mit dem Gas Acetylen beladener Lastwagen explodiert. Zahlreiche Menschen wurden getötet oder verletzt. Feuerwehrleute arbeiten am ...Lastwagen explodiert: 22 Tote in der Nähe eines ChemiewerksMerkur.de22 Tote bei Chemiewerk-Explos
  • 11.

    China und Japan arbeiten an ihrer Beziehung - tagesschau.de

    vom 99.63 Punkte ic_school_black_18dp
    tagesschau.deChina und Japan arbeiten an ihrer Beziehungtagesschau.deStand: 25.10.2018 08:25 Uhr. Icon facebook; Icon Twitter; Icon Google+; Icon Briefumschlag · Icon WhatsApp; Icon Drucker. Seitenanfang. Japans Premier Abe besucht erstmals seit sieben Jahren Peking - denn China und Japan wollen im Handelsstreit mit ...China sucht Neuanfang mit JapanFAZ -
  • 12.

    Merkel macht weiter - tagesschau.de

    vom 99.63 Punkte ic_school_black_18dp
    tagesschau.deMerkel macht weitertagesschau.deStand: 02.11.2018 02:10 Uhr. Icon facebook; Icon Twitter; Icon Google+; Icon Briefumschlag · Icon WhatsApp; Icon Drucker. Seitenanfang. Während in Berlin nach ihrer Rückzugsankündigung die Räder heißlaufen, zeigt sich Merkel in der Ukraine ungerührt: ...Wo sich Merkel noch gebraucht