1. Blog Kategorien >
  2. Philosophische Fragen >
  3. ein Freundschaftsbeweis

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

ein Freundschaftsbeweis

Von thE_iNviNciblE vom

Ich sitze hier die Musik kommt von links nach rechts geflogen von hinten nach vorne , ist es wie im wirklichen leben Nicht nur ein Auf & Ab ? Gibt es dazwischen auch noch etwas ? Ich halt mich an meiner Fernbedienung fest und möchte sie nicht hergeben !! Ich will sie nicht hergeben um keinen Preis ich sitze hier mitten in einer gruppe und habe die kontrolle über die Musik Anlage !! Wieso bin ich so egoistisch ? Ich schließe die augen und sehe sie weinen , sie weint so unendlich lange tiefer trauer zerfetzt ihr gesicht ! Ihre haltung ist gezeichnet von der emotionalen Situation ! wieso weint sie nur oder freut sich sie so sehr ? Nein es ist das Leid was mir in die Augen schaut ... ich starre ihr tief in die ihre Glasigen verweinten Augen ! Die Tränen laufen an ihren Wangen runter und ich nehme meine hand und wisch sie aus ihrem gesicht ! Ich nehme sie in den Arm und tröste Sie ! Wieso weint man ? wieso weint man wenn etwas schlimmes einen von innen zerfrisst ? Wieso heulen einige recht schnell bei kleinigkeiten udn andere erst wenn sie wirklich am boden liegen ? Ich nehme sie in die Arme und tröste sie langsam indem ich meine hand auf ihren rücken legen und sie ganz festhalte ! Ich werde trauig wieso nur ? Mein mitgefühl kommt durch ! Ich weiß genau dieser moment entscheidet zwischen freundschaft und der Scheinheiligkeit ! Ich sehe wieder in ihre total blauen augen und schau sie einfach nur an und sag kein Wort ! Lautlos dichtaneinander stehend , stehen wir nun da ! Die scheinbar letzte träne läuft ganz langsam aber unaufhaltsam ihre wangen runter... mit dieser letzten träne verschwindet der schlimmste innerliche leidensweg ! Langsam kommt sie zurück in diese Welt das abgrundtief schwarze wendet sich ins helle !! Soll ich nun stumpf sagen "Denk nicht an Gestern schau nach vorne"? oder doch lieber "Don't worry be happy" ? Beide aussagen sollen hoffnung machen , hoffnung worauf ? Auf ein leben ohne diese Gedanken ? Scheinbar schon aber wenn man diesen schmerz nicht jetzt richtig besiegt sondern nur verdrängt staut er sich auf in eine depression ! Ich nehme sie wieder fest in den Arm meine Hand gleitet langsam über ihren rücken ... ihr kopf liegt auf meiner Schulter und sie scheint wieder anfangen zu weinen ... Ich sag kein Wort zu dem was sie mir gerade erzählt hat !!! Es haut mich selber um und man sollte lieber die klappe halten wenn man sich nicht ernsthaft vorstellen kann was passiert ist !! Ich sage nur zu ihr "Ich werde immer für dich dasein egal was ist , zusammen schaffen wir das schon" ! Ich schaue wieder in ihre blauen vom heulen glassigen augen ... Emmotionen steigen in mir auf ... ich kann nich mehr ich stell mir vor was sie nur erlebt hat , was ihr angetan wurde... nun kann ich nicht mehr die erste träne läuft in meinem gesicht runter... ich denk mir nur lauf weg vor dem was gestern war ... schau niemals auf die dunklen tage deines lebens denn sie werden dich immer wieder kriegen , dich in deinen gedanken gefangen nehmen ! Spühre die Wärme deines gegenübers und lass sie einfach nur wirken .. lass alles raus versperr der dunklen seite den weg in dein helles warmes zentrum aus freude und lebensfreude ! Ich während ich auf ihre langen haare schaue falle ich in dunkle tiefen ein kampf gegen den schmerz der in ihr liegt ! Sekunden werden zu minuten während wir hier beide so stehen was um uns herrum ist , ist vollkommen ausgeblendet es ist total ruhig die wahrnehmung nur noch auf die andere person fiksiert. Ich empfinde tiefe zuneigung zu ihr während mein blick in ihre leeren nix sagenden augen verschwindet , sie vertraut mir und ich vertraue ihr solange das auf gegenseitigkeit beruht werden wir gemeinsam einen weg nehmen der uns ans selbe ziel führt ! Der Weg führt durch dunkle Täler bei ihr und ich versuche sie zurück zu holen auf die helle seite des weges , der teil der nicht von dunkelheit regiert wird ! Dieses ist ein schwerer auftrag da man selbst aufpassen muss das man nicht auf die dunkle seite kommt , solange einer von uns beiden auf den hellen weg läuft kann uns niemals etwas passieren !!! Ich lasse sie los die minuten sind verstrichen und doch kam es mir vor als wären es nur sekunden... wir unterhalten uns reghaft und da ich sehe ein kleines smilie auf ihren gesicht... das nenne ich den anfang sie betritt die helle seite des Weges wieder nun laufen wir gemeinsam auf ihm ....