Cum-Ex-Architekt weist Schuld von sich



Portal Nachrichten


Informationsportal Chronologie


➠ Cum-Ex-Architekt weist Schuld von sich

➦ Nachrichten ☆ neues-deutschland.de

Der ehemalige Steueranwalt will Superreiche nur bei Geschäften beraten, ihnen aber keine krummen Finanzprodukte verkauft haben...

➠ Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

Kommentiere zu Cum-Ex-Architekt weist Schuld von sich






➤ Ähnliche Beiträge für 'Cum-Ex-Architekt weist Schuld von sich'

Wie sich die Bankenlobby ein Gesetz zum großangelegten Steuerraub schrieb

vom 239.93 Punkte
Wie sich die Bankenlobby ein Gesetz zum großangelegten Steuerraub schrieb Kommentare Günther Lischka veröffentlicht am 13.01.2020 um 19:38 Uhr Permalink

Gesetzesänderung verhindert Aufklärung des Cum-Ex-Skandals

vom 198.42 Punkte
Versteckt in einem Gesetz zu Elektromobilität hat das Bundesfinanzministerium 2019 das Finanzverwaltungsgesetz ändern lassen. Ein neues Urteil zeigt jetzt, dass dadurch die Aufklärung von Steuer-Skandalen unmöglich gemacht wird.

Wie sich die Bankenlobby ein Gesetz zum großangelegten Steuerraub schrieb

vom 184.22 Punkte
Vor dem Landgericht Bonn erzählte ein Zeuge kürzlich etwas Ungeheuerliches: Nach intensiver Lobbyarbeit durch Banken und Beratungsfirmen sei ein Gesetz genau so übernommen worden, wie von den Beteiligten gewünscht, "eins zu eins, o

Cum/Ex-Steuerskandal beschäftigt den Bundestag

vom 173.72 Punkte
Über den „Cum/Ex-Steuerskandal“ diskutiert der Bundestag am Mittwoch, 29. Januar 2020. Grundlage dafür sind ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit dem Titel „Cum/Ex-Steuerskandal unverzüglich beenden“

Anhörung zu den Konse­quenzen aus dem Cum/Ex-Steuer­skandal

vom 165.43 Punkte
Mit den Nachwirkungen des Cum/Ex-Skandals befasst sich der Finanzausschuss am Mittwoch, 9. September 2020, in einer öffentlichen Anhörung. Dazu liegen Anträge der Fraktionen Die Linke (19/16836) und Bündnis 90/Die Grünen (19/5765)

Das steckt hinter Cum-Ex-Geschäften - SPIEGEL ONLINE

vom 141.16 Punkte
SPIEGEL ONLINEDas steckt hinter Cum-Ex-GeschäftenSPIEGEL ONLINEBanken und Investoren haben ein Schlupfloch bei der Besteuerung von Aktiendividenden genutzt - jahrelang prellten sie den Fiskus um Milliarden. Wie funktionierten die sogenannten Cum-Ex-Geschäfte? Bankenviertel in Frankfurt. REUTERS. Bankenviertel ...Medien: Schaden durch "Cum-Ex" bei 55 Milliarden EuroZEIT ONLINESchaden durch „Cum-Ex“-Steuerd

Warburg Bank - Weitere Verfassungsbeschwerde gegen Cum-Ex-Urteil scheitert in Karlsruhe

vom 131.1 Punkte
Eine Verfassungsbeschwerde der Warburg Bank gegen die Einziehung von 176 Millionen Euro im Zusammenhang mit Cum-Ex-Geschäften ist gescheitert.

Grüne fordern nach Cum-Ex-Skandal europäische Finanzpolizei - ZEIT ONLINE

vom 130.8 Punkte
ZEIT ONLINEGrüne fordern nach Cum-Ex-Skandal europäische FinanzpolizeiZEIT ONLINEDer durch Cum-Ex-Steuertricks in Europa entstandene Schaden soll bei 55 Milliarden Euro liegen. Die Grünen fordern einen europaweiten Kampf gegen Steuerkriminalität. 18. Oktober 2018, 20:36 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, Reuters, hgö 22 Kommentare.Das steckt hinter Cum-Ex-GeschäftenSPIEGEL ONLINEMehr als 50 Milliard

Cum-Ex-Geschäfte - Durchsuchung bei der Deka-Bank

vom 130.8 Punkte
Im Zuge der Ermittlungen zu sogenannten Cum-Ex-Geschäften haben Ermittler die Büros der Deka-Bank in Frankfurt am Main durchsucht.

Cum-Ex-Geschäfte - Durchsuchung bei der Deka-Bank

vom 130.8 Punkte
Im Zuge der Ermittlungen zu sogenannten Cum-Ex-Geschäften haben Ermittler die Büros der Deka-Bank in Frankfurt am Main durchsucht.

Ein ewiges Hin und Her

vom 106.63 Punkte
Ein ewiges Hin und Her Widerstand gegen Vertreibung durch "Entwicklung" im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali [email protected]… 5 November, 2019 - 17:08 Daniel Bendix

Medien: Schaden durch "Cum-Ex" bei 55 Milliarden Euro - ZEIT ONLINE

vom 101.17 Punkte
ZEIT ONLINEMedien: Schaden durch "Cum-Ex" bei 55 Milliarden EuroZEIT ONLINEBerlin/Frankfurt (dpa) - Aktienhändler nutzen Schlupflöcher und prellen den Staat um Milliardensummen - Steuergeld, das für Investitionen in Kitas, Schulen und Infrastruktur fehlt. Der Schaden für die Staatskasse durch dubiose «Cum-Ex»-Steuergeschäfte ...Cum-Ex-Deals kosten Steuerzahler Milliardenn-tv NAC