1. Blog Kategorien >
  2. Politik >
  3. News >
  4. Gewalt gegen Frauen in Europa Studie und schlechte Aufklärung in Deutschland

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Gewalt gegen Frauen in Europa Studie und schlechte Aufklärung in Deutschland

Von thE_iNviNciblE vom

<p>Berlin: (hib/AW) Deutschlands Frauen sind nur sehr schlecht &uuml;ber Kampagnen und Initiativen gegen Gewalt gegen Frauen informiert. Lediglich 23 Prozent der deutschen Frauen &uuml;ber 15 Jahren haben Kenntnis von solchen Programmen. Deutschland liegt damit unter den 28 Mitgliedstaaten auf einem der letzten drei Pl&auml;tze. Dies teilte Joanna Goodey von der Agentur der Europ&auml;ischen Union f&uuml;r Grundrechte am Mittwoch vor dem Familienausschuss mit. Goodey informierte den Ausschuss &uuml;ber die Studie &bdquo;Gewalt gegen Frauen&ldquo;, die die Agentur im Fr&uuml;hjahr 2014 ver&ouml;ffentlicht hatte. F&uuml;r die repr&auml;sentative Umfrage seien 42.000 Frauen nach dem Zufallsprinzip ausgew&auml;hlt und in zweist&uuml;ndigen Einzelinterviews befragt worden.</p> <p>Laut der Studie liegt der Anteil der Frauen zwischen 15 und 74 Jahren in Deutschland, die physische oder sexuelle Gewalt erlebt haben mit 35 Prozent leicht &uuml;ber dem EU-Durchschnitt von 33 Prozent. In Deutschland seien zudem 13 Prozent der M&auml;dchen unter 15 Jahren Opfer von sexueller Gewalt geworden, der EU-Durchschnitt liege bei zw&ouml;lf Prozent. Auch bei den sexuellen Bel&auml;stigungen von Frauen liegt Deutschland mit 60 Prozent &uuml;ber dem EU-Durchschnitt von 55 Prozent. Joanna Goodey k&uuml;ndigte an, dass die Studie in den kommenden Wochen nach Mitgliedsl&auml;ndern getrennt ausgewertet und die Ergebnisse ver&ouml;ffentlicht w&uuml;rden.&nbsp;</p>