1. Nachrichten >
  2. Migration: Mexiko und Honduras wollen Fluchtursachen bekämpfen

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Migration: Mexiko und Honduras wollen Fluchtursachen bekämpfen

Nachrichten vom | Direktlink: zeit.de Nachrichten Bewertung

Die Regierungen wollen 20.000 Jobs in Honduras schaffen, um die Migration in Richtung USA einzudämmen. Hintergrund ist der stetige Druck durch US-Präsident Donald Trump....

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-07/migration-mexiko-honduras-usa-trump-fluchtursachen

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen

Kommentiere zu Migration: Mexiko und Honduras wollen Fluchtursachen bekmpfen






Ähnliche Beiträge

  • 1.

    Zeit und Raum

    vom 187.22 Punkte ic_school_black_18dp
    Zeit und Raum Prognosen des globalen Wandels und der Überwindung des Kapitalismus [email protected]… 18 Januar, 2019 - 18:10 Wolfgang Hein PERIPHERIE
  • 2.

    Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach Honduras - ZEIT ONLINE

    vom 150.31 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINETausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasZEIT ONLINEGuatemala-Stadt (dpa) - Rund 2000 Migranten aus Honduras, die sich in Richtung USA aufgemacht hatten, sind nach Angaben der Regierung Guatemalas auf dem Rückweg in ihre Heimat. Weitere 500 sollten am Samstag (Ortszeit) in Bussen ...Migration: Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasFOCUS OnlineGuatemala: Tausende a
  • 3.

    "Karawane der Migranten" stoppt – Tausende kehren um - t-online.de

    vom 137.64 Punkte ic_school_black_18dp
    t-online.de"Karawane der Migranten" stoppt – Tausende kehren umt-online.deNach dramatischen Szenen an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala kehrt etwas Ruhe ein. Rund 2.000 Menschen aus Honduras haben sich entschieden, in ihre Heimat zurückzukehren.Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasZEIT ONLINEMigration: Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach HondurasFOCUS OnlineTausende Migranten harren an de
  • 4.

    Mexiko lässt dutzende Frauen und Kinder aus Honduras ins Land - DIE WELT

    vom 136.99 Punkte ic_school_black_18dp
    DIE WELTMexiko lässt dutzende Frauen und Kinder aus Honduras ins LandDIE WELTMexiko hat am Samstag dutzende Frauen und Kinder aus Honduras über seine Grenze zu Guatemala ins Land gelassen. Der mexikanische Botschafter in Guatemala, Luis Manuel López, sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Flüchtlinge würden nach ihrer ...Tausende Migranten auf dem Weg zurück nach Hondurast-online.deTausende Migranten harren an
  • 5.

    Frist aus Washington abgelaufen:Mexiko: 36 Prozent weniger Migration in USA - n-tv NACHRICHTEN

    vom 110.01 Punkte ic_school_black_18dp
    Frist aus Washington abgelaufen:Mexiko: 36 Prozent weniger Migration in USA  n-tv NACHRICHTENUSA und Mexiko: Trumps Außenminister Mike Pompeo lobt plötzlich Mexiko  BILDMigrationsstreit: Pompeo lobt Fortschritte mit Mexiko  tagesschau.deMexiko: US-Außenminister lobt Mexikos Bemühungen zur Migrationsbeschränkung  ZEIT ONLINEMe
  • 6.

    Mexiko: Migration in die USA sinkt um 36 Prozent - SPIEGEL ONLINE

    vom 110.01 Punkte ic_school_black_18dp
    Mexiko: Migration in die USA sinkt um 36 Prozent  SPIEGEL ONLINEUSA und Mexiko: Trumps Außenminister Mike Pompeo lobt plötzlich Mexiko  BILDMigrationsstreit: Pompeo lobt Fortschritte mit Mexiko  tagesschau.deFrist aus Washington abgelaufen:Mexiko: 36 Prozent weniger Migration in USA  n-tv NACHRICHTENMexiko: US-Außen
  • 7.

    Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko - ZEIT ONLINE

    vom 104.19 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINETrump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu MexikoZEIT ONLINEWashington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat wenige Wochen vor den Kongresswahlen seine Rhetorik zum Thema Einwanderung aus Lateinamerika verschärft. Per Twitter drohte Trump am Donnerstag, die Südgrenze nach Mexiko zu schließen.Trump droht mit Militäreinsatz an Grenze zu Mexikot-online.deMigration: Trump droh
  • 8.

    Mexiko: Regierung droht Krise durch Flüchtlinge aus Zentralamerika - SPIEGEL ONLINE

    vom 104.19 Punkte ic_school_black_18dp
    SPIEGEL ONLINEMexiko: Regierung droht Krise durch Flüchtlinge aus ZentralamerikaSPIEGEL ONLINETausende Migranten aus Mittelamerika sitzen seit Tagen an der Grenze zu Mexiko fest. Ihr Ziel: die USA. Doch von dort droht Präsident Trump bereits mit Militär. Die mexikanische Regierung ist ratlos. © Pablo Castagnola. Von Klaus Ehringfeld, Mexiko-Stadt.Migranten harren an Grenze zu Mexiko austagesschau.deTausende Mig
  • 9.

    USA und Mexiko vereinbaren offenbar Asylregelung - ZEIT ONLINE

    vom 103.33 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINEUSA und Mexiko vereinbaren offenbar AsylregelungZEIT ONLINEIn Tijuana hoffen Tausende Migranten, in die USA zu kommen. Nun haben sich die USA und Mexikos künftige Regierung laut einem Bericht über den Umgang mit ihnen geeinigt. 25. November 2018, 6:33 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, mp. Migration: ...USA einigen sich in Asylfrage - „Alle werden in Mexiko b
  • 10.

    Zahlreiche Migranten durchbrechen Grenze zwischen Guatemala und Mexiko - ZEIT ONLINE

    vom 98.48 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINEZahlreiche Migranten durchbrechen Grenze zwischen Guatemala und MexikoZEIT ONLINEAuf dem Weg von Mittelamerika Richtung USA haben viele Migranten die mexikanische Grenze überwunden. US-Präsident Trump droht damit, die Grenze zu schließen. 19. Oktober 2018, 22:43 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, dp 16 Kommentare.Tausende Migranten stürmen Grenze zu MexikoSPIEGEL ONLINEHunderte Migranten überwind
  • 11.

    Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko - RP ONLINE

    vom 98.48 Punkte ic_school_black_18dp
    RP ONLINEHunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu MexikoRP ONLINETecún Umán Auf ihrem angestrebten Weg in die USA haben Hunderte Migranten aus Honduras an der guatemaltekischen Grenze zu Mexiko einen Zaun überwunden und die Grenze überquert. Es kam zu dramatischen Szenen. <div id="topmobile2"></div> ...Migranten durchbrechen Grenze zwischen Guatemala und MexikoZEIT
  • 12.

    Migranten durchbrechen Grenze zwischen Guatemala und Mexiko - ZEIT ONLINE

    vom 98.48 Punkte ic_school_black_18dp
    ZEIT ONLINEMigranten durchbrechen Grenze zwischen Guatemala und MexikoZEIT ONLINEAuf ihrem Weg in Richtung der USA haben Tausende Flüchtlinge aus Mittelamerika die Grenze zu Mexiko überwunden. US-Präsident Donald Trump drohte mit einem Militäreinsatz. 19. Oktober 2018, 22:43 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, dp 184 ...Tausende Migranten stürmen Grenze zu MexikoSPIEGEL ONLINEFlüchtlingskonvoi durch